HIER FINDEN SIE JOBS UND AUSSCHREIBUNGEN. SIE KÖNNEN DIE LISTE NACH FOLGENDEN KATEGORIEN FILTERN:

  • Jobs
    Titel
    JOBBÖRSE
    Institution
    Deutscher Museumsbund
     

    Hier bietet der Deutsche Museumsbund Museen und anderen Kultureinrichtungen die Möglichkeit, Jobangebote online zu veröffentlichen.



    Zur Jobbörse
  • Jobs
    Titel
    STELLENANGEBOTE
    Institution
    museums.ch
     

    Auch auf der Website unserer Schweizer Kolleg/innen werden Stellenangebote veröffentlicht.



    Zu den Stellenangebote
  • Jobs
    Titel
    FIND A JOB
    Institution
    Museums Association
     

    Want to go abroad? Die Stellenbörse unserer britischen Kolleg/innen.



    Find a Job
  • Jobs
    Datum
    23.05.2022
    Titel
    MITARBEITER:IN MARKETING UND KOMMUNIKATION (M/W/D)
    Institution
    Kunstmeile Krems
     

    Die Kunstmeile Krems Betriebs GmbH, Teil der NÖKU-Gruppe, betreibt mehrere wichtige Institutionen im Bereich bildender Kunst: die Kunsthalle Krems, das Karikaturmuseum Krems, die Landesgalerie Niederösterreich, das Forum Frohner, die Artothek Niederösterreich und AIR—ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich.

    Die Kunstmeile Krems Betriebs GmbH sucht ab August 2022 (befristet bis Mai 2023) mit Dienstort in Krems an der Donau eine:n

    Mitarbeiter:in Marketing und Kommunikation (m/w/d)
    für 20 Wochenstunden eine Karenzvertretung mit Schwerpunkt Printmanagement und Außenwerbung.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Planung und Management von Drucksorten und Werbemitteln nach CI-Vorgaben in enger Abstimmung mit der Abteilungsleiter:in für Marketing und Kommunikation, den künstlerischen Direktor:innen und der Geschäftsführung.
    • Die Drucksortenproduktion reicht vom Kleinformat über Sonderformate bis zur Großformat-Außenwerbung und Leitsystem.
    • Erstellen von Produktionszeitabläufen, Bedarfserhebung von Auflagenhöhen, Einholen von Angeboten, Erarbeiten von Rahmenverträgen
    • Koordination, Briefing und Abstimmung mit externen Grafiker:innen, Druckereien und Lieferant:innen inkl. Produktionsüberwachung und Rechnungsbearbeitung
    • Abklären von Bildrechten und Pflege der internen Bilddatenbank
    • Versand und Distribution von Drucksorten und Werbemitteln, Organisation von Hand-to-Hand-Verteilungen

    Ihr Profil

    • idealerweise Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Marketing, Kommunikation und PR oder im geistes-, kunst- oder kulturwissenschaftlichen Bereich
    • Erfahrung im Management von Drucksorten und Werbemitteln, vorzugsweise in einem Kulturbetrieb; grafische Ausbildung von Vorteil
    • fundierte Kenntnisse in Office und Adobe Photoshop; Creative Suite InDesign und Illustrator wünschenswert
    • exzellentes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in der deutschen Sprache, perfekte Rechtschreibkenntnisse, Stilsicherheit im Verfassen unterschiedlichster Textarten
    • strukturierte, zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise
    • hohe soziale Kompetenz, Umsetzungsstärke und Kreativität

    Wir bieten Ihnen

    • eine interessante Position im Kunst- und Kulturbereich in einem ambitionierten Team sowie eine herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgabe
    • individuelle und bedarfsorientierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitvereinbarung und die Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten
    • freie bzw. vergünstigte Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen der Betriebe unserer Unternehmensgruppe mit der „NÖKU-Card“
    • Fahrtkostenzuschuss für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu Ihrem Dienstort nach Krems von einem Wohnort außerhalb von Krems
    • eine befristete Anstellung bis Ende Mai 2023 in Teilzeit (20 Wochenstunden) sowie die Möglichkeit auf Weiterbeschäftigung innerhalb der NÖKU-Gruppe
    • Mindestgehalt EUR 1.100 brutto (20 Wochenstunden) mit Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Arbeitserfahrung

    Ihre Bewerbung
    Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 22. Mai 2022 z. H. von Frau Sigrid Wilhelm, Leiterin Marketing und Kommunikation. Frau Wilhelm steht Ihnen für Rückfragen telefonisch unter +43 2732 908010-172 zur Verfügung.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    24.05.2022
    Titel
    PROJEKTLEITER:IN GEBÄUDEMANAGEMENT
    Institution
    MAK – Museum für angewandte Kunst
     

    Das MAK – Museum für angewandte Kunst sucht zum ehestmöglichen Eintritt eine engagierte und verantwortungsbewusste Persönlichkeit für die Position

    Projektleiter:in Gebäudemanagement (Vollzeit)

    Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Zeit in einem international anerkannten und mit seinem Konzept des Dialogs zwischen angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst einzigartigen Museum.

    Ihre Aufgaben umfassen:
    Allgemein: Verantwortung für die Projektabwicklung von Sonderprojekten gemäß § 5 Bundesmuseen-Gesetz in Abstimmung mit der Leitung Gebäudemanagement.
    Im Speziellen:

    • Eigenständige Koordination des Beschaffungsprozesses; bei Bedarf Ausschreibungen nach dem Bundesvergabegesetz gemeinsam mit einem externen Partner
    • Qualitäts-, Kosten-, und Terminverantwortung von Projekten über die gesamte Projektlaufzeit
    • laufende Abstimmung mit der Bauaufsicht, Koordination gem. BauKG
    • Teilnahme an Baubesprechungen mit externen Dienstleistern und Behörden
    • Projektdokumentation und Administration
    • Unterstützung der Leitung Gebäudemanagement bei der Gesamtprojekt- und Bauleitung in technischer, kaufmännischer und terminlicher Hinsicht
    • Abnahme externer Dienstleistungen an Gebäude und technischen Einrichtungen

    Ihre Stärken:

    • Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, FH, TU)
    • Mehrjährige Erfahrung im Bau- bzw. Projektmanagement, vorzugsweise Sanierungen betreffend Klima/Sanitär/Elektro, idealerweise im Alt- und/oder historischen Bestand
    • Fundierte EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office, insbesondere Excel)
    • Sehr gute Deutschkenntnisse
    • Gesamtwirtschaftliches Verständnis
    • Brandschutzausbildung (BSW oder BSB) von Vorteil
    • Überzeugende Kommunikationsfähigkeit sowie team- und kundenorientierte Arbeitsweise
    • Umsetzungsstarke Persönlichkeit mit problemlösungsorientierter Arbeits- und Denkweise

    Unser Angebot:

    • Eine spannende Tätigkeit in einem engagierten Team
    • Offenes und persönliches Arbeitsklima
    • Ein sicherer Arbeitsplatz in einem etablierten, aber Innovation und aktuellen Themen verpflichteten Unternehmen
    • Betriebliche Gesundheitsförderung
    • Arbeitsplatz in einem zentralen, historischen Ringstraßengebäude
    • Österreichisches Umweltzeichen

    Das Monatsbruttogehalt für diese Position basiert auf dem Kollektivvertrag für Angestellte im Gewerbe und Handwerk und in der Dienstleistung in der Verwendungsgruppe III und liegt abhängig von der Berufserfahrung bei mind. 2.500 € brutto (auf Vollzeitbasis), wobei bei entsprechender Qualifikation die ausdrückliche Bereitschaft zur Überzahlung besteht.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Lebenslauf bis 24. Mai 2022 per E-Mail an Frau Mag. Jasmin Sommerer unter bewerbung@MAK.at.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    26.05.2022
    Titel
    DIGITALE MUSEUMSPRAXIS
    Institution
    Graz Museum
     

    Die Stadtmuseum Graz GmbH mit dem Graz Museum, Graz Museum Schlossberg und dem Stadtarchiv Graz hat auf Basis ihrer digitalen Strategie ein umfassendes digitales Angebot geschaffen und Digitalisierungsmaßnahmen für alle Bereiche erarbeitet und umgesetzt. Die Stelle Digitale Museumspraxis ist eine Karenzvertretung im Ausmaß von 20 Wochenstunden, das Dienstverhältnis endet mit 31.12.2023. Aufgrund des Stundenausmaßes und der zeitlichen Befristung kann die Tätigkeit auch studienbegleitend ausgeübt werden.

    Was Sie bei uns tun

    • Mitarbeit am EU Horizon 2020 Projekt ReInHerit mit den Aufgaben, das Konzept der digitalen Ausstellung zu finalisieren und umzusetzen sowie in Kooperation mit den Partnermuseen und Konsortialmitgliedern digitale Angebote für die analogen Wanderausstellungen zu entwickeln
    • Mitarbeit im bereichsübergreifenden Digital-Team sowie an Digital-Projekten

    Worauf Sie sich bei uns freuen können

    • Teil eines motivierten, interdisziplinären Teams zu sein
    • Eigenverantwortliche Tätigkeit
    • Entfaltung und Vertiefung Ihrer fachlichen Expertise

    Was Sie mitbringen

    • Abgeschlossenes Studium (BA) der Geistes-, Kultur- oder Bildwissenschaften bzw. eines Studiums mit urbanistischem Schwerpunkt oder aus dem Bereich der Informationswissenschaften/Informatik
    • Basiswissen (Web-)Programmierung, Frontend- und Backend-Entwicklung
    • Datenbank-Basiswissen
    • Erste Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von Digitalprojekten für den Kulturbereich
    • Visuelle Kompetenz und Erfahrung im Umgang mit Grafikdesignprogrammen
    • Ausgezeichnete Englischkenntnisse

    Hohe Selbständigkeit und Eigenmotivation, Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Genauigkeit und Belastbarkeit sind für Sie selbstverständlich. Ein Bewerbungsschreiben und einen Lebenslauf richten Sie bis 26. Mai 2022 an Mag. Sibylle Dienesch (sibylle.dienesch@stadt.graz.at).

    Für diese Position gilt ein Mindestjahresgehalt von 16.800 € brutto für 20 Wochenstunden. Das tatsächliche Gehalt legen wir gemeinsam mit Ihnen anhand Ihrer Erfahrung und Expertise fest.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    27.05.2022
    Titel
    STEINRESTAURATOR:IN (M/W/D)
    Institution
    Wien Museum
     

    Das WIEN MUSEUM ist eines der führenden europäischen Stadtmuseen und zugleich ein Kunstmuseum von internationaler Bedeutung. Es versteht sich als niederschwelliges, offenes Haus für alle, die in Wien leben oder hier zu Besuch sind. Die wissenschaftlichen Forschungen zur (Kultur-) Geschichte Wiens bilden den Ausgangspunkt für aktuelle Fragestellungen im Zusammenhang mit dem urbanen Leben im 21. Jahrhundert. Daraus ergibt sich ein klares Bekenntnis zu einer pluralistischen, weltoffenen und progressiven Gesellschaft.

    Die Sammlung des WIEN MUSEUMS zählt zu den größten und bedeutendsten ihrer Art in Österreich und umfasst mehr als eine Million Objekte. Zu den Schwerpunkten der Sammlung zählen Kunstwerke vom Biedermeier bis zum 21. Jahrhundert, eine große Möbelsammlung aus dem 19. und 20. Jahrhundert, eine der größten Modesammlungen Europas, die umfangreichste Uhrensammlung Österreichs und eine vielfältige Sammlung stadthistorischer Objekte, zu denen auch große Sammlungen archäologischer Bodenfunde, mittelalterliche Skulpturen und Bauschmuck sowie Objekte des Bürgerlichen Zeughauses zählen. Die Sammlung wächst stetig in allen Bereichen mit starkem Wien-Bezug.
    Neben dem Haupthaus am Karlsplatz zählen mehrere Außenstellen im gesamten Stadtraum zum Wien Museum. Die Sammlung wird zudem in mehreren Depots verwahrt.

    Für die Abteilung Objektbetreuung und Restaurierung suchen wir ab sofort eine:n

    Steinrestaurator:in (m/w/d)
    20 Wochenstunden an unserem Depotstandort Himberg.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Untersuchung, Konzepterstellung, Konservierung, Restaurierung und Dokumentation von Steinobjekten, teilweise mit polychromer Fassung
    • Konservatorische und restauratorische Betreuung von Steinobjekten aus den Bereichen Kunst (Lapidarium und Skulpturensammlung), Architektur und Archäologie
    • Vorbereitung der Objekte für Dauer- und Sonderausstellungen sowie für den Leihverkehr im In- und Ausland
    • Vergabe konservatorischer und restauratorischer Leistungen an externe Dienstleister inkl. Erstellung von Leistungsverzeichnissen, Angebotseinholung, Qualitätskontrolle und Abnahme
    • Optimierung von Ausstellungs- und Lagerungsbedingungen der Objekte im Hinblick auf die Schadensprävention (Präventive Konservierung)
    • Beratende Tätigkeiten und Bearbeitung von Anfragen
    • Mitarbeit an Publikationen, Vermittlung und Öffentlichkeitsarbeit
    • Bis Ende 2024 liegt der Schwerpunkt in der Vorbereitung der Objekte für die neue Dauerausstellung im derzeit in Sanierung befindlichen Wien Museum am Karlsplatz

    Ihr Anforderungsprofil

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Konservierung und Restaurierung im Fachbereich Stein
    • Berufserfahrung im Bereich der musealen Konservierung und Restaurierung
    • Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken (z. B. Museum Plus), EDV-Anwenderkenntnisse: MS Office (Word, Excel, Access)
    • Genauigkeit und hervorragende Arbeitsplatzorganisation
    • Einsatzbereitschaft, Kommunikations- und ausgesprochene Teamfähigkeit

    Wir bieten

    • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer der größten und bedeutendsten Sammlungen ihrer Art in Österreich
    • Einen langfristigen Arbeitsplatz
    • Ein stabiles Arbeitsumfeld
    • Die Möglichkeit für Selbstverantwortung und persönlichen Gestaltungsspielraum
    • Gleitzeit
    • Ein Jahresbruttoentgelt ab 19.670 € für eine Anstellung mit 20 Wochenstunden (KV Museen der Stadt Wien) mit der Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte bewerben Sie sich mit Ihrem aussagekräftigen Lebenslauf inklusive Motivationsschreiben auf unserer Homepage

      Kontaktangaben:
      WIEN MUSEUM
      Human Resources – Mag. Christine Untermoser
      Karlsplatz 8
      1040 Wien
      personal@wienmuseum.at



      >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    29.05.2022
    Titel
    REGISTRAR:IN UND FACHLICH QUALIFIZIERTE ASSISTENZ IM ARCHIV
    Institution
    KHM Museumsverband
     

    Für eine Anstellung zum ehestmöglichen Zeitpunkt suchen wir, der KHM-MUSEUMSVERBAND, eine:n

    Registrar:in und fachlich qualifizierte Assistenz im Archiv
    (Vollzeit)

    In dieser Position arbeiten Sie eng mit der wissenschaftlichen Leitung des Museumsarchivs zusammen. Sie unterstützen diese in der Dokumentation der Museumsgeschichte und -gegenwart und tragen zur ordentlichen Erfüllung des gesetzlichen Auftrages eines Bundesarchivs bei.

    Aufgaben

    • Physische Übernahme von schriftlichen Unterlagen, Registraturgut und Akten aus den Sammlungen und Abteilungen des Kunsthistorischen Museum Wien
    • Erfassung, Bewertung und Ordnung bzw. Skartierung nach den Vorgaben der Archivdirektion
    • Inventarisierung und Aufbereitung für die Museumsdatenbank und Erstellung von Archivbehelfen
    • Mitarbeit am Records Management und an der Erarbeitung eines Aktenplans
    • Planung und Durchführung von Digitalisierungen, insbesondere zur Veröffentlichung in der Online Sammlung
    • Bestandspflege und –erweiterung
    • Bestandserhaltende Maßnahmen, Optimierung der bestehenden Depots
    • Laufende Dokumentation zur Geschichte des KHM, u. a. Erstellung einer Chronik
    • Beantwortung interner und externer Anfragen, Beratung und Hilfestellung für interne und externe Archivbenutzer:innen
    • Aushebung und Bereitstellung von Archivalien zur Einsichtnahme sowie Rückordnung
    • Kontaktpflege zu anderen Forschungsinstitutionen, insbesondere Museen und deren Archiven
    • Betreuung von Leihgaben und Unterstützung der kuratorischen Aufgaben
    • Büroadministration

    Anforderungen

    • Nachgewiesene fachliche Qualifikation (Bachelor in Geschichte und Berufspraxis in einem wissenschaftlichen Archiv oder Reifeprüfung und erfolgreich abgeschlossene Lehre im Archivwesen oder Reifeprüfung, Berufspraxis in einem wissenschaftlichen Archiv und absolvierter Grundkurs des Verbands österreichischer Archivarinnen und Archivare)
    • Kenntnis der gesetzlichen Grundlagen und Archivstandards
    • Erfahrung beim Lesen von Kurrentschrift und im Entziffern von Handschriften
    • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) und Erfahrung mit Datenbankarbeit
    • Hervorragende Deutschkenntnisse, sehr gute Englischkenntnisse
    • Führerschein B
    • Teamfähigkeit, Flexibilität und soziale Kompetenz
    • Organisationstalent, Ordnungssinn und Einsatzbereitschaft

    Wir bieten

    • Gutes Arbeitsklima und ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
    • Dienstort Wien
    • Arbeitsumgebung inmitten des Weltkulturerbes und spannender Sonderausstellungen
    • Vollbeschäftigung mit 40 WSTD, 5 Arbeitstage, Gleitzeit
    • Gehalt laut Kollektivvertrag KHM, Entlohnungsschema A, Entlohnungsgruppe 2, Entl. St. 1 = € 2.232,09, 14 x jährlich

    Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen Position Interesse haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Motivationsschreiben bis spätestens 29. Mai 2022 ausschließlich per e-mail an karriere@khm.at.

    Die Museen des KHM-Museumsverbands, das Kunsthistorisches Museum Wien, das Weltmuseum Wien und das Theatermuseum Wien, zählen zu den namhaftesten Museen in Europa. Der wachsende Gästezustrom aus lokalen und touristischen Märkten, die hohe eigenwirtschaftliche Quote sowie die Zufriedenheit aller Besuchergruppen wurzeln im unermüdlichen Einsatz und in den großartigen Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KHM-Museumsverbands. Weitere Informationen zum Museumsverband als Arbeitgeber finden Sie unter: https://www.khm.at/entdecken/organisation/jobs-im-museum/.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    29.05.2022
    Titel
    MITARBEITER:IN KUNDENBINDUNGSPROGRAMM
    Institution
    KHM Museumsverband
     

    Für eine Anstellung zum ehestmöglichen Zeitpunkt suchen wir,
    der KHM-MUSEUMSVERBAND,
    eine:n engagierte:n

    Mitarbeiter:in Kundenbindungsprogramm
    (Teilzeit 25 – 30 Stunden)

    Das Kunsthistorische Museum wird im Bereich Customer Relationship Management (CRM) seine Kundenbindungsprogramme erweitern und neue Angebote für interessierte Besucher:innen entwickeln. Als Mitarbeiter*in im Bereich CRM übernehmen Sie die Verantwortung für den Aufbau, die Organisation und die Abwicklung eines neuen Kundenbindungsprogramms.

    Aufgaben

    • Entwicklung zielgruppenspezifischer CRM-Maßnahmen
    • Administration, Datenbank- und Einladungsmanagement sowie Betreuungstätigkeiten (persönliche Beratung von Kund:innen)
    • Organisation und Betreuung von Events im Rahmen des Kundenbindungsprogramms (Führungen, Empfänge, Previews)
    • Entwicklung von zielgruppenrelevantem Content in deutscher und englischer Sprache für unterschiedliche Kanäle (Website, Newsletter, Social Media)
    • Monitoring, Analyse und Optimierung sämtlicher Kommunikations- und Werbemaßnahmen, sowie Prozessoptimierung und Weiterentwicklung der gesetzten Maßnahmen
    • Unterstützung bei Kostenentwicklung und Budgetplanung

    Anforderungen

    • Höhere abgeschlossene fachbezogene Ausbildung (Kulturmanagement, Marketing, Kommunikation oder Vergleichbares)
    • Einschlägige Berufserfahrung in vergleichbarer Funktion (Schwerpunkt CRM, Fundraising und Projektmanagement)
    • Sicherer Umgang mit MS Office, sehr gute Kenntnisse in der elektronischen Kommunikation und Datenverarbeitung (Erfahrung mit Newsletter-Tools und Social Media von Vorteil)
    • Hohes Verständnis für Datenbanken und digitale Werkzeuge
    • Herausragende sprachliche Fähigkeiten in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch, andere Sprachen von Vorteil)
    • Unternehmerisches, ganzheitliches und analytisches Denkvermögen, Zahlenaffinität, Zielorientierung
    • Organisationstalent
    • Belastbarkeit, Flexibilität und Vielseitigkeit
    • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit
    • Kommunikative, kontaktfreudige Persönlichkeit mit tadellosen Umgangsformen
    • Starke Teamorientierung

    Wir bieten

    • Arbeitsumgebung inmitten des Weltkulturerbes und spannender Sonderausstellungen
    • Abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in sehr gutem Arbeitsklima
    • Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team
    • Dienstort Wien
    • Teilzeitbeschäftigung mit 25 - 30 WSTD, 5 Arbeitstage, Gleitzeit
    • Bruttojahresgehalt von € 30.000,00 (bei 30 WSTD)

    Wenn Sie an dieser abwechslungsreichen Position Interesse haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Motivationsschreiben bis spätestens 29. Mai 2022 ausschließlich per e-mail an karriere@khm.at.

    Die Museen des KHM-Museumsverbands, das Kunsthistorisches Museum Wien, das Weltmuseum Wien und das Theatermuseum Wien, zählen zu den namhaftesten Museen in Europa. Der wachsende Gästezustrom aus lokalen und touristischen Märkten, die hohe eigenwirtschaftliche Quote sowie die Zufriedenheit aller Besuchergruppen wurzeln im unermüdlichen Einsatz und in den großartigen Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KHM-Museumsverbands. Weitere Informationen zum Museumsverband als Arbeitgeber finden Sie unter: https://www.khm.at/entdecken/organisation/jobs-im-museum/.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    30.05.2022
    Titel
    OFFICE MANAGER:IN
    Institution
    Universalmuseum Joanneum
     

    Das Universalmuseum Joanneum ist mit 4,9 Millionen Sammlungsobjekten und rund 500 ständigen Mitarbeiter*innen die wichtigste wissenschaftlich-kulturelle Institution des Landes Steiermark und das größte Universalmuseum Mitteleuropas. Zum Eintritt am 1. Juni 2022 suchen wir für den Bereich Facility Management als Karenzvertretung für 1 Jahr im Stundenausmaß von 20 Stunden pro Woche eine:n

    Office Manager:in

    Sie arbeiten professionell, sorgfältig, genau und haben ein hohes Verantwortungsgefühl, auf das wir uns verlassen können. Zu Ihren Stärken zählen neben dem Umgang mit Zahlen eine hohe Kommunikationsbereitschaft, die Freude an einem vielfältigen Arbeitsfeld und ausgeprägte Teamfähigkeit. Sie haben Berufserfahrung, beherrschen die gängigen Office-Anwendungen und verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse. Wenn Sie darüber hinaus hohes persönliches Engagement, Belastbarkeit und Freundlichkeit mitbringen, sind Sie die perfekte Ergänzung für unser Team.

    Zu Ihrem Verantwortungsbereich zählen:

    • Office Management (Büroorganisation, Ablage, Korrespondenz, Terminvereinbarungen, Dienstreiseabwicklung, Monatsjournale etc.)
    • Auftrags- und Rechnungserledigung für das Referat Facility Management
    • Erstellung des Bereitschaftsplans und Abrechnung
    • Kostenverfolgung
    • Organisatorische Tätigkeiten (Mithilfe bei der Durchführung von Projekten, Koordination von Fremdfirmen etc.)
    • Betreuung abteilungsspezifischer Datenbanken
    • Führen der Verbrauchs- und Zählerlisten

    Das bringen Sie mit:

    • Ausbildung mit Abschluss (Sekretariat, Office)
    • Mindestens 2 Jahre Erfahrung im Office Management und Beherrschen der gängigen Office-Anwendungen
    • Erfahrung mit BMD und Zeus von Vorteil
    • Pünktlichkeit und persönliches Engagement
    • Gründlichkeit und Genauigkeit
    • Ausgeprägte organisatorische und koordinative Fähigkeiten
    • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
    • Flexibilität und Belastbarkeit
    • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • Sicheres und freundliches Auftreten
    • Teamfähigkeit

    Das bieten wir Ihnen:
    Bei uns erwarten Sie herausfordernde, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben, bei denen Sie Ihre Kenntnisse voll einsetzen und erweitern können. Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz in der Grazer Innenstadt, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar ist. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit zur Heimarbeit. Wir freuen uns auf Verstärkung durch eine Persönlichkeit, die gerne in einem großen Kulturbetrieb arbeiten möchte. Die Stelle ist entsprechend unserer Gehaltsordnung mit mindestens 940 € brutto pro Monat dotiert. Bei entsprechender Qualifikation und Praxis ist eine Anrechnung von Vordienstzeiten möglich.

    Für Neuaufnahmen in das Universalmuseum Joanneum ist die Erfüllung des COVID-19-Impfpflichtgesetzes Voraussetzung. Über Ihre Online-Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzen freut sich: Universalmuseum Joanneum GmbH | Personalentwicklung Katharina Fochler, MA, +43(0)660/4108569



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    30.05.2022
    Titel
    WISSENSCHAFTLICHE:R MITARBEITER:IN (M/D/W)
    Institution
    Museum der Verlorenen Generation
     

    Das Museum Kunst der Verlorenen Generation erweitert sein Museumsteam und sucht:

    Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d)
    auf Teilzeit ab 20 Std. pro Woche mit Perspektive auf Vollzeit

    Das Museum Kunst der Verlorenen Generation wurde im Herbst 2017 eröffnet. Es widmet sich den während des Nationalsozialismus als „entartet“ verfolgten Künstlerinnen und Künstlern der Verlorenen Generation. Das Museum sammelt, bewahrt, recherchiert, präsentiert und vermittelt die Werke und Geschichten dieser Künstler:innen. Die stetig wachsende Sammlung umfasst über 500 Werke - hauptsächlich Ölgemälde, aber auch Skulpturen und Grafiken. Die jährlich wechselnden Ausstellungen sollen dieses Thema aus verschiedenen Perspektiven und durch verschiedene Medien an unsere Besucher:innen weitergeben.

    Zu den Aufgabenbereichen gehören:

    • Persönlicher Besucherempfang und -Betreuung
    • Mitarbeit bei Ausstellungs-, Publikations- und Veranstaltungsprojekten
    • Mitbetreuung von Marketingprojekten sowie Unterstützung in der Pressearbeit
    • Administrative Tätigkeiten

    Zu den Anforderungen gehören:

    • Begonnenes oder abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte
    • Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Verlässlichkeit mit den Ihnen anvertrauten Aufgaben
    • Versiert im Umgang mit modernen Medien
    • Sicherheit im Umgang mit MS Office-Programmen
    • Gepflegtes Erscheinungsbild und sicheres Auftreten
    • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
    • Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch, weitere Fremdsprachen von Vorteil

    Wir bieten:

    • Einblick in die Arbeit einer großen privaten Kunstsammlung
    • Aktives Mitwirken bei Projekten, Publikationen und Ausstellungen
    • Angenehmes und familiäres Betriebsklima im kleinen Team
    • Sicherer, wertschätzender und unbefristeter Arbeitsplatz mit Zukunftsperspektive
    • Einzigartiger Arbeitsort in historischen Räumlichkeiten, umgeben von Kunst und inmitten der Salzburger
    • Wissenschaftliche Bearbeitung und Digitalisierung der Sammlung
    • Mitarbeit am Einrichten eines neuen Sammlungsprogramms nach museologischen Standards
    • Mitbetreuung der Homepage und Social Media-Kanäle
    • Breites und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Eigenverantwortung
    • Viel Entwicklungsspielraum, fachlich wie menschlich

    Der Arbeitsbeginn ist jederzeit möglich.

    Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) an:
    Prof. Dr. Heinz R. Böhme gemeinnützige Stiftung Museum Kunst der Verlorenen Generation
    z. Hd. Prof. Dr. Heinz R. Böhme
    Sigmund-Haffner-Gasse 12
    5020 Salzburg
    office@stiftung-boehme.com



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    30.05.2022
    Titel
    DIREKTOR:IN DER KUNSTKAMMER UND SCHATZKAMMERN DES KUNSTHISTORISCHEN MUSEUM WIEN (M/W/D)
    Institution
    KHM Museumsverband
     

    Für eine Anstellung zum ehestmöglichen Zeitpunkt suchen wir, der KHM-MUSEUMSVERBAND, eine:n

    Direktor:in der Kunstkammer und Schatzkammern des Kunsthistorischen Museum Wien (m/w/d)
    (Vollzeit)

    Der KHM-Museumsverband besetzt die Direktion der Kunstkammer und Schatzkammern des Kunsthistorischen Museums Wien. Im Rahmen unserer gesetzlichen vier Kernaufgaben – Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln – leiten Sie in Abstimmung mit der Generaldirektorin und der Leitung Sammlungen und Forschung die wissenschaftliche und konservatorische Betreuung der weltweit bedeutendsten Sammlung ihrer Art.

    Aufgaben

    • Wissenschaftliche und organisatorische Leitung der Kunstkammer, der weltlichen und der geistlichen Schatzkammer
    • Planung und Steuerung der konservatorischen Arbeit der Restaurierwerkstätten
    • Entwicklung und Umsetzung von Forschungsprojekten
    • Steuerung der weiteren Erschließung des Sammlungsbestandes, insbesondere durch wissenschaftliche Sammlungskataloge und die Online-Sammlungsdatenbank
    • Führung und Mitarbeiterentwicklung von 4 Kurator:innen, 8 Restaurator:innen, Registratur und Teamassistenz
    • Weiterentwicklung der Sammlungspräsentation, insbesondere in Bezug auf die Besuchsqualität
    • Konzeption und Umsetzung von Sonderausstellungen in Zusammenarbeit mit der Generaldirektorin
    • Kommunikation der wissenschaftlichen Leistungen der Sammlung für vielfältige Besucherzielgruppen
    • Eigene Forschungstätigkeit inkl. wissenschaftlicher Fachpublikationen und Vorträge vor Fachpublikum
    • Ressourcen- und Budgetplanung sowie Budgetüberwachung
    • Akquisition von Drittmittelfinanzierungen für die Forschung
    • Weiterentwicklung der Sammlung durch Objekterwerb und Schenkungen

    Anforderungen

    • Abgeschlossenes Universitätsstudium der Kunstgeschichte
    • Wissenschaftliche Kompetenz in einem Sammlungsgebiet
    • Expertise in und Bekenntnis zu objektbezogener Forschung
    • Ausgeprägte Kompetenz und Erfahrung in der Mitarbeiterführung
    • Fachspezifische Publikationstätigkeit
    • Internationale Vernetzung
    • Erfahrung in Budgetverantwortung und Budgetierung
    • Hohe Kommunikationsfähigkeit nach innen und außen

    Wir bieten

    • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis auf Basis von 40 Wochenstunden an 5 Arbeitstagen (Gleitzeit)
    • Dienstort Wien
    • Ein Bruttojahresgehalt in der Größenordnung von mindestens € 70.000 (all-in-Vereinbarung). Die Stelle unterliegt dem Kollektivvertrag/Tarifvertrag des KHM-Museumsverbands, Entlohnungsgruppe 1a. Das Ausmaß der Überzahlung ist abhängig von konkreter Qualifikation, adäquater Berufserfahrung und zeitlichen Mehrleistungen.

    Wenn Sie an dieser herausfordernden Position Interesse haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Kurzkonzept zur Position bis spätestens 30.5.2022 ausschließlich per E-Mail an karriere@khm.at.

    Die Museen des KHM-Museumsverbands, das Kunsthistorisches Museum Wien, das Weltmuseum Wien und das Theatermuseum Wien, zählen zu den namhaftesten Museen in Europa. Der wachsende Gästezustrom aus lokalen und touristischen Märkten, die hohe eigenwirtschaftliche Quote sowie die Zufriedenheit aller Besuchergruppen wurzeln im unermüdlichen Einsatz und in den großartigen Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KHM-Museumsverbands. Weitere Informationen zum Museumsverband als Arbeitgeber finden Sie unter: https://www.khm.at/entdecken/organisation/jobs-im-museum.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    30.05.2022
    Titel
    ASSISTENT:IN MARKETING
    Institution
    Universalmuseum Joanneum
     

    Das Universalmuseum Joanneum ist mit 4,9 Millionen Sammlungsobjekten und rund 500 ständigen Mitarbeiter*innen die wichtigste wissenschaftlich-kulturelle Institution des Landes Steiermark und das größte Universalmuseum Mitteleuropas.

    Für den Marketing-Bereich suchen wir zum Eintritt mit 01. Juni 2022 im Ausmaß von 28 Stunden pro Woche eine:n

    Assistent:in Marketing

    Sie sind für den professionellen Außenauftritt des Universalmuseums Joanneum verantwortlich. Gemeinsam mit Ihren Kolleg*innen setzen Sie die Maßnahmen zur Bewerbung und Kommunikation der Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekte um.

    Ihre Aufgaben sind:

    • Erstellen unseres Monatsprogramms in enger Zusammenarbeit mit den Museumsabteilungen
    • Monatsprogramm-Newsletter (aktuell ca. 16.000 Empfänger:innen): eigenständige, letztverantwortliche Erstellung und Versand
    • Umsetzung diverser Marketingmaßnahmen (Drucksorten, Medienkooperationen etc.)
    • Mitarbeit bei der Planung der Marketingstrategie und bei der Entwicklung und Umsetzung eines Mediaplans

    Das bringen Sie mit:

    • Studium im Bereich Marketing, Journalismus und PR und/oder einer Geisteswissenschaft (Sprachen, Kunst- und Kulturwissenschaften etc.)
    • Berufserfahrung im Bereich Marketing und/oder einem Kulturbetrieb
    • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und soziale Kompetenz
    • Hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
    • Strukturiertes Arbeiten und Genauigkeit
    • Textsicherheit sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Interesse an der Arbeit im Museum und an Kunst und Kultur

    Das bieten wir Ihnen:
    Bei uns erwarten Sie herausfordernde, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben, bei denen Sie Ihre Kenntnisse voll einsetzen und erweitern können. Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz in der Grazer Innenstadt, der mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar ist. Weitere Vorteile sind die Möglichkeit zur Heimarbeit und bezahlte Mittagspausen im Ausmaß von täglich 30 Minuten ab einer täglichen Arbeitszeit von 6 Stunden. Als Gesellschaft des Landes Steiermark können wir unseren Mitarbeiter:innen ein hohes Maß an Sicherheit und Stabilität zusichern.

    Wir freuen uns auf Verstärkung durch eine Persönlichkeit, die gerne in einem großen Kulturbetrieb arbeiten möchte. Die Stelle ist entsprechend unserer Gehaltsordnung mit einem Bruttomonatsgehalt von 1.467 € dotiert. Bei entsprechender Qualifikation und Praxis ist eine Anrechnung von Vordienstzeiten möglich.

    Für Neuaufnahmen in das Universalmuseum Joanneum ist die Erfüllung des COVID-19-Impfpflichtgesetzes Voraussetzung. Über Ihre Online-Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzen freut sich: Universalmuseum Joanneum GmbH | Personalentwicklung Katharina Fochler, MA, +43(0)660/4108569



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    30.05.2022
    Titel
    ZIMMERIN/ZIMMERER
    Institution
    Universalmuseum Joanneum
     

    Das Universalmuseum Joanneum ist mit 4,9 Millionen Sammlungsobjekten und rund 500 ständigen Mitarbeiter:innen die wichtigste wissenschaftlich-kulturelle Institution des Landes Steiermark und das größte Universalmuseum Mitteleuropas.

    Für unseren Museumsstandort Österreichisches Freilichtmuseum Stübing suchen wir ab sofort im Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden eine:n

    Zimmerin/Zimmerer

    Das Österreichische Freilichtmuseum vermittelt den Besucher:innen ein umfassendes Bild über das Leben und den Alltag der bäuerlichen Bevölkerung von einst. Es bewahrt unwiederbringliches Kulturerbe sowie historische Handwerkstechnicken aus sechs Jahrhunderten und gibt authentische Einblicke in die Wurzeln der Geschichte Österreichs.

    Als Zimmerin/Zimmerer führen Sie Erhaltungs- und Erneuerungsarbeiten an den über 100 historischen Gebäuden nach wissenschaftlichen Kriterien und mit historischen Handwerkstechniken im Bereich von Zimmereiarbeiten, Schindeldachdeckungen, Zaun- und Mühlenbauten etc. sowie allgemeine handwerkliche Instandhaltungstätigkeiten aus. Sie sind gemeinsam mit dem Team verantwortlich für die Erhaltung des historischen Umlandes im Sinn der ganzheitlichen Darstellung eines Freilichtmuseums.

    Ihre Aufgaben:

    • Zimmereiarbeiten
    • Instandhaltung der allgemeinen Infrastruktur des Museums und des Umlandes
    • Mitarbeit bei Veranstaltungen mit Vor- und Nachbereitung
    • Vermittlung: Weitergabe von Wissen an Museumsbesucher:innen und Externe, eventuell Kurse

    Das bringen Sie mit:

    • Abgeschlossene Lehre als Zimmerin/Zimmerer
    • Selbstständigkeit, aber auch Fähigkeit zum Arbeiten im Team
    • Arbeitsbereitschaft nach vorgegebenen Plänen und Anweisungen
    • Zuverlässigkeit und Genauigkeit
    • Zeitliche Flexibilität
    • B- und F-Führerschein
    • Wissen über landwirtschaftliche Zusammenhänge sind hilfreich

    • Abgeschlossene Lehre als Zimmerin/Zimmerer
    • Selbstständigkeit, aber auch Fähigkeit zum Arbeiten im Team
    • Arbeitsbereitschaft nach vorgegebenen Plänen und Anweisungen
    • Zuverlässigkeit und Genauigkeit
    • Zeitliche Flexibilität
    • B- und F-Führerschein
    • Wissen über landwirtschaftliche Zusammenhänge sind hilfreich

    Das Österreichische Freilichtmuseum ist eine außergewöhnliche Arbeitsumgebung, in der Sie dazu beitragen können, jahrhundertealtes Kulturgut Österreichs zu erhalten und für kommende Generationen zu bewahren. Wir wissen Ihre handwerklichen und sozialen Fähigkeiten zu schätzen und freuen uns auf Ihre langfristige tatkräftige Unterstützung!

    Die Stelle ist entsprechend unserer Gehaltsordnung mit mind. 1.894 € brutto zzgl. einer Funktionszulage von 250 € pro Monat dotiert. Bei entsprechender Qualifikation und Praxis ist eine Anrechnung von Vordienstzeiten möglich.
    Für Neuaufnahmen in das Universalmuseum Joanneum ist die Erfüllung des COVID-19-Impfpflichtgesetz Voraussetzung.

    Über Ihre Onlinebewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzen freut sich: Universalmuseum Joanneum | Österreichischen Freilichtmuseum Mag. Egbert Pöttler, +43(0)664/6394599



    >>> weitere Informationen
  • Call for Applications
    Datum
    30.05.2022
    Titel
    AUSSTELLUNGSDESIGN
    Institution
    FH Joanneum, ab WS 2022, Graz
     

    Das Masterstudium „Ausstellungsdesign“ bietet ein Ausbildungsprogramm, dem international wenig Vergleichbares entspricht. Es reagiert auf die Entstehung neuer Berufsfelder in der inhaltlich anspruchsvollen Präsentation von Objekten und Produkten. Das betrifft die Felder der musealen und der vom Museumskontext losgelösten Ausstellung gleichermaßen wie Messe- und Firmenpräsentationen.

    Szenografie
    Sie beschäftigen sich mit der historischen Entwicklung sowie mit aktuellen internationalen Tendenzen des Museums- und Ausstellungswesen. Überdies machen Sie sich mit den drei möglichen Formen von Vermittlung – integrative, mediale und personale – vertraut.

    Austellungstheorie
    Sie erhalten einen Überblick über aktuelle Trends und Methoden in der Ausstellungskonzeption und -gestaltung.

    Digitale Medien
    Sie fokussieren auf den Multimediaeinsatz in Ausstellungen, wie beispielsweise von Film- und Videoprojektionen, Audiokonzepten, Animationen, interaktiven Objekten und Installationen. Sie machen sich überdies zur Webpräsenz von Ausstellungen und Museen Gedanken.

    Modellbau
    Sie visualisieren Ausstellungskonzepte mit den Mitteln des Modellbaus. Dazu vermitteln wir Ihnen die wesentlichen Prinzipien der Objektpräsentation nach verschiedenen Kriterien wie Ästhetik, Didaktik oder Illustration.

    Multimediale Anwendungsentwicklung
    Sie erarbeiten praxisnah die Konstruktion und Visualisierung von virtuellen Räumen und Objekten. Dazu setzen Sie grundlegende Techniken der dreidimensionalen Darstellung mit Hilfe von Open-Source-Software ein.

    Ausstellungsregie
    Sie beschäftigen sich mit dem dramaturgischen Aufbau einer Ausstellung, der Kontextualisierung von Objekten, insbesondere mit Objekt-Text-Beziehungen und Objekt-Text-Inszenierung.

    Lichtdesign und Messedesign
    Sie beschäftigen sich mit dem Einsatz von Licht in Ausstellungen und Museen sowie der Inszenierung mit beleuchtungstechnischen Effekten.

    Akademischer Grad:
    Master of Arts in Arts and Design (MA)

    Organisationsform:
    Berufsermöglichend / 4 Semester / 120 ECTS

    Unterrichtssprache:
    Deutsch



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    31.05.2022
    Titel
    MITARBEITER:IN FÜR DIE ABTEILUNG SPONSORING UND VERANSTALTUNGEN
    Institution
    Österreichische Nationalbibliothek
     

    Die Österreichische Nationalbibliothek sucht zum Eintritt ab 1. August 2022, befristet als Karenzvertretung bis voraussichtlich 31. März 2024, eine:n engagierte:n und serviceorientierte:n

    Mitarbeiter:in für die Abteilung Sponsoring und Veranstaltungen
    (38,5 Stunden/Woche)

    Ihre Aufgaben

    • Mitarbeit bei der Akquise, Organisation und Abwicklung von Veranstaltungen
    • Planung und Koordinierung von Terminen sowie Betreuen von (internationalen) Gästen
    • Unterstützung in den Bereichen Sponsoring und VIP-Betreuung
    • Mitarbeit bei der Umsetzung von Marketing- und PR-Maßnahmen
    • Durchführung allgemeiner administrativer und organisatorischer Agenden

    Unsere Anforderungen

    • Mehrjährige praktische Erfahrung in der Akquise, Organisation und Abwicklung von Veranstaltungen sowie Know-how im Sponsoring/Marketing
    • Ausgezeichnete Deutsch- sowie gute Englisch-Kenntnisse
    • Sehr gute Kommunikationskompetenz und hohe Textsicherheit sowie zielgruppenorientiertes Ausdrucksvermögen
    • Ausgeprägtes Organisationstalent sowie serviceorientiertes und kundenfreundliches Auftreten
    • Sehr gute IT-Kenntnisse (insb. MS-Office) und idealerweise Erfahrung im Umgang mit CRM Datenbanken
    • Bereitschaft für Abenddienste

    Bewerbungen
    Ausschließlich online über unser Jobportal (https://jobs.onb.ac.at) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung. Das Jahresbruttogehalt für diese Position auf Basis 38,5h/Woche liegt bei mindestens 30.000 € mit der Bereitschaft zur Überzahlung, abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung.

    Kontaktdaten
    Stefan Grießlehner Personalabteilung, Tel.: (+43 1) 53 410 903, bewerbung@onb.ac.at



    >>> weitere Informationen
  • Call for Applications
    Datum
    31.05.2022
    Titel
    WAS SCHÜLER:INNEN HEUTZUTAGE IM GESCHICHTSUNTERRICHT LERNEN ... UND WAS MUSEEN DAZU BEITRAGEN KÖNNEN
    Institution
    Ein Projekt von Andrea Brait im Museumsbund Österreich
     

    Schüler:innen im Klassenverband sind eine wichtige Zielgruppe für Museen, das Projekt Schule im Museum möchte die Kommunikation zwischen Museen und Schulen vereinfachen, indem für Schulklassen geeignete Vermittlungsprogramme insbesondere für Dauerausstellungen auf einer Webseite gesammelt werden. Lehrkräfte können so alle Angebote auf einen Blick einsehen.
    Aus den Beschreibungen der Vermittlungsangebote geht hervor, für welche Schultypen und -stufen das Angebot geeignet ist sowie zur Erreichung welcher Lehrplanziele es einen Beitrag leistet.
    In der Pilotphase konzentriert sich das Projekt auf Geschichtsvermittlung.

    In den nächsten Monaten entsteht eine Webseite (www.schule-im-museum.at), die als Serviceportal für Lehrkräfte dienen soll, die Museumsbesuche planen. Diese soll im Herbst 2022 über verschiedene Kanäle an den Schulen beworben werden. Wir starten mit dem Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe (AHS Unter- und Oberstufe, Mittelschulen, BHS) und würden uns sehr freuen, Vermittlungsprogramme zu Dauerausstellungen verzeichnen zu können, die ein Angebot für die Lehrpläne an diesen Schulen darstellen.

    Wenn Sie mit einem solchen Vermittlungsprogramm auf der Webseite aufscheinen möchten, dann senden Sie uns bitte bis 31. Mai 2022 das ausgefüllte Formular anbei an programm@schule-im-museum-at. Bei mehreren Programmen senden Sie uns bitte gerne mehrere Formulare, aber es reicht selbstverständlich, wenn die allgemeinen Angaben einmal zu finden sind. Außerdem bitten wir um ein Foto von Ihrem Museum, das wir auf die Website stellen dürfen.

    Sollten Sie beim Ausfüllen Hilfe benötigen oder Fragen haben, melden Sie sich bitte gerne jederzeit! Insbesondere bei der Zuordnung Ihrer Angebote zu Teilen des Lehrplans unterstützen wir Sie gerne.

    Projektleiterin
    MMag. Dr. Andrea Brait ist Assozzierte Professorin am Institut für Zeitgeschichte bzw. am Institut für Fachdidaktik der Universität Innsbruck, forscht zur deutschen und österreichischen Geschichte im 20. und 21. Jahrhundert, zu historischen Museen sowie zu den Didaktiken der Geschichte und Politischen Bildung, insbesondere zu außerschulischen Lernorten.

  • Jobs
    Datum
    31.05.2022
    Titel
    (ZEIT-)HISTORIKER:IN (M/W/D)
    Institution
    Stadtmuseum Dornbirn
     

    Das Stadtmuseum Dornbirn steht vor einer umfassenden Neukonzeption und plant auf dem Weg dorthin eine Ausstellung über die NS-Zeit in der Stadt Dornbirn.

    Dafür sucht das Haus befristet auf 10 Monate (mit Perspektive auf eine weitere befristete Verlängerung um 1 Jahr) eine:n

    (Zeit-)Historiker:in (m/w/d)
    > – Teilzeit (60%)
    mit dem Forschungsschwerpunkt Geschichte des Nationalsozialismus

    Ihre Vorteile auf einen Blick

    • Familienfreundlicher Betrieb
    • Flexible Arbeitszeitmodelle
    • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Mobilitätsförderung
    • Betriebliche Gesundheitsförderung „StadtFit“
    • Betriebliche Altersvorsorge

    Ihre wesentlichen Aufgaben, die Sie begeistern

    • Mitarbeit an der Ausstellungskonzeption
    • Betreuung einer Anlaufstelle/eines Recherchebüros im Stadtmuseum Dornbirn
    • Inhaltliche Recherchen zur NS-Geschichte zu Biografien und Familiengeschichten 1933–1953
    • Unterstützung bei Objektinventarisierung
    • Gespräche und Interviews
    • Projektdokumentation

    Sie bringen mit

    • Mehrjährige Erfahrung mit regionaler und internationaler Archivarbeit
    • Wissenschaftliche Publikationstätigkeit zur Geschichte des Nationalsozialismus
    • Interesse an historischer Sachkultur
    • Wünschenswert ist Museums- und Ausstellungserfahrung
    • Selbstständiges, strukturiertes Konzipieren, Recherchieren und Dokumentieren
    • Vermitteln wissenschaftlicher Ergebnisse, zielgruppenspezifisches Texten
    • Teamfähigkeit und Kommunikationsfreude

    Wenn Sie Interesse an diesem Ausstellungsprojekt haben, freuen wir uns über Ihre Online- Bewerbung (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, aktuelles Foto) auf unserer Homepage www.dornbirn.at/jobs. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25. Mai 2022.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    31.05.2022
    Titel
    PORTIER:IN / BOTENGÄNGER:IN
    Institution
    Universalmuseum Joanneum
     

    Das Universalmuseum Joanneum ist mit 4,9 Millionen Sammlungsobjekten und rund 500 ständigen Mitarbeiter*innen die wichtigste wissenschaftlich-kulturelle Institution des Landes Steiermark und das größte Universalmuseum Mitteleuropas.

    Ab 1. Juni 2022 suchen wir im Ausmaß von 28 Stunden/Woche eine:n

    Portier:in / Botengänger:in

    Sie sind die erste Ansprechperson für alle, die das Verwaltungszentrum betreten, und eine zentrale Informationsschnittstelle für Besucher:innen. Telefonische Anfragen vermitteln Sie im Bedarfsfall im Hause weiter. Sie sind die Ansprechperson für Lieferant*innen und helfen bei Post- und Botendiensten im innerstädtischen Bereich.

    Zu Ihrem Verantwortungsbereich als Portier:in zählen:

    • Beaufsichtigung der ein- und austretenden Personen in Verbindung mit etwaigen Kontrollen
    • Sperrdienste
    • Ergreifung von Maßnahmen im Alarmfall oder bei technischen Problemen
    • Ausgabe und Verwaltung von Büromaterialien sowie Entgegennehmen interner Bestellungen
    • Überwachung der Hausordnung
    • Abholung und Aufgabe der Post
    • Zustellung und Abholung von Schriftstücken und Paketen
    • Interne Botengänge und Landesdienstpost
    • Mithilfe bei Aussendungen
    • Kontrolle der Außenanlagen des Kunsthauses Graz
    • Auskunftserteilung und Telefondienst

    Das bringen Sie mit:

    • Einwandfreier Leumund
    • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung Verantwortungsbewusstsein und Serviceorientierung
    • Höfliches, freundliches und bestimmtes Auftreten
    • Gepflegtes Erscheinungsbild
    • Technisches Verständnis
    • EDV-Grundkenntnisse
    • Interesse an Kunst und Kultur und an dem laufenden Ausstellungsangebot Genauigkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit
    • Einwandfreie Deutschkenntnisse
    • Fremdsprachenkenntnisse erwünscht

    Entsprechend unserer Gehaltsordnung mit mindestens 1.813,00 € brutto auf Vollzeitbasis dotiert, Die Stelle ist abhängig von den von uns anerkannten Vorkenntnissen.
    Für Neuaufnahmen in das Universalmuseum Joanneum ist die Erfüllung des COVID-19-Impfpflichtgesetzes Voraussetzung.
    Über Ihre Onlinebewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzen bis zum 31.05.2022 freut sich: Universalmuseum Joanneum | Personalentwicklung Katharina Fochler, MA, +43(0)660/4108569 www.museum-joanneum.at/jobs



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    02.06.2022
    Titel
    MITARBEITER:INNEN MUSEUMSDIENST
    Institution
    MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
     

    Die WMB Weinviertel Museum Betriebs GmbH, Teil der NÖKU Gruppe, betreibt das MAMUZ, das nitsch museum und das Weinviertler Museumsdorf Niedersulz. Sie ist der größte kulturtouristische Anbieter des Weinviertels mit Ausstrahlung in Niederösterreich, Wien und den Nachbarländern, darunter insbesondere Tschechien. Das MAMUZ zeigt an den beiden Standorten Schloss Asparn/Zaya und Museum Mistelbach eine Dauerausstellung, ein archäologisches Freigelände und jährlich wechselnde Sonderausstellung rund um das Thema „40.000 Jahre Mensch". Das nitsch museum zählt zu den größten monografischen Museen der Republik Österreich und präsentiert Sonderausstellungen zum Gesamtkunstwerk von Hermann Nitsch.

    Für unsere Standorte in Mistelbach und Asparn an der Zaya suchen wir für den Saisonbetrieb ab sofort Mitarbeiter:innen für die Museumsaufsicht im Ausmaß von 20 Wochenstunden, die auch für Wochenend- und Abenddienste zur Verfügung stehen.

    Ihr Aufgabengebiet

    • Beaufsichtigung der ausgestellten Kunstwerke mit Schwerpunkt nitsch museum
    • Hilfestellung, Auskünfte und Betreuung der Besucher:innen in den Ausstellungen
    • Besucher:innenleitung im Museum
    • Auskunftsperson für Besucher:innen vor Ort
    • Arbeit nach Dienstplan inklusive Wochenend- und Abenddienste

    Ihr Profil

    • Hohe Serviceorientierung und Auftreten als „Visitenkarte“ des Museums
    • Verlässlich, pflicht- und verantwortungsbewusst
    • Ausgezeichnetes Auftreten, gepflegtes Erscheinungsbild und Kommunikationsstärke
    • Begeisterung für Museen und Kulturaffinität
    • Gute PC-Kenntnisse
    • Hervorragende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Englisch und Tschechisch als weitere Fremdsprachen von Vorteil

    Wir bieten Ihnen

    • Teamgeist ist uns sehr wichtig. Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz in einem motivierten und engagierten Team an einem Ort mit immer neuen Herausforderungen.
    • Ein Kennenlernen der Betriebe in der NÖKU-Gruppe ist unerlässlich in diesem Job. Daher erhalten Sie mit der „NÖKU-Card“ freie bzw. vergünstigte Eintritte und Tickets für die Veranstaltungen und Ausstellungen der Betriebe unserer Unternehmensgruppe
    • Bezahlung: Mindestbruttomonatsentgelt 1.785,29 € bei Vollzeitbeschäftigung (40 Wochenstunden)
    • Eine umfangreiche Einschulung sowie spannende Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Saisonbetrieb bis November

    Kontakt
    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich über unser Online-Bewerbungstool. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Petra Valuch, Leitung Kassa und Shop, telefonisch unter 0664 604 992 82 zur Verfügung.

    >>> weitere Informationen

  • Jobs
    Datum
    03.06.2022
    Titel
    MITARBEITER:IN CONTROLLING
    Institution
    MAK – Museum für angewandte Kunst
     

    Das MAK – Museum für angewandte Kunst ist ein international anerkanntes und mit seinem Konzept des Dialogs zwischen angewandter Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst einzigartiges Museum, das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vereint. Wir suchen zum ehestmöglichen Eintritt ein:e

    Mitarbeiter:in Controlling
    (20h/Woche)

    Ihre Aufgaben umfassen:

    • Erstellung von Monats- und Quartalsberichten inkl. Durchführung von Abweichungsanalysen für die Geschäftsführung und das BMKÖS
    • Erstellung entscheidungsrelevanter Analysen, Kalkulationen und Berichte
    • Mitwirkung bei der Budgetierung (3-Jahresplanung) – beispielsweise Erarbeitung des Investitionsbudgets / Erstellung von Planbilanzen
    • Mitwirkung beim Jahresabschluss
    • Erstellung von SOLL-IST-Vergleichen für die Kostenstellenverantwortlichen
    • Erstellung von Budgetvorschauen samt Planbilanzen zur Berichterstattung an die Geschäftsführung
    • Mitwirkung bei Projektabrechnungen
    • Unterstützung der Kostenstellenverantwortlichen bei Fragen zum Budget
    • Mitwirkung bei der Einführung von effizienzsteigernden Maßnahmen im Rechnungswesen (beispielsweise elektronische Rechnungserfassung)

    Ihre Qualifikationen:

    • Umfassende wirtschaftliche Ausbildung mit Spezialisierung auf Controlling
    • Mehrjährige Berufserfahrung, insbesondere Erfahrung bei der Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen (Berufserfahrung in einer Kreditorenbuchhaltung wünschenswert)
    • Sehr gute Anwenderkenntnisse im Bereich Buchhaltungssoftware (Kenntnisse von Winline von Vorteil)
    • Sehr gute Excel-Kenntnisse
    • Sehr gute Deutschkenntnisse

    Ihre Stärken:

    • Hohe Zahlenaffinität und analytisches Denkvermögen
    • Großes Maß an Eigeninitiative, Lernbereitschaft und Motivation
    • Organisierte und unabhängige Arbeitsweise
    • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
    • Interesse an einem kreativen Umfeld

    Unser Angebot:

    • Eine spannende Tätigkeit in einem kleinen Team
    • Arbeitsplatz in einem zentralen, historischen Ringstraßengebäude
    • Wenn gewünscht: Arbeitswoche von Montag bis Donnerstag
    • Gleitzeit und Homeoffice-Möglichkeit
    • Betriebliche Gesundheitsförderung
    • Österreichisches Umweltzeichen
    • Mitarbeiter:innenrabatt im MAK Design Shop

    Das Monatsbruttogehalt für diese Position basiert derzeit auf dem Kollektivvertrag für Angestellte im Handwerk und Gewerbe und in der Dienstleistung in der Verwendungsgruppe III und liegt, abhängig von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung, bei ca. 3.000 € brutto (auf Vollzeitbasis).

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich Lebenslauf bis 3. Juni 2022 per E- Mail an Frau Mag. Jasmin Sommerer unter bewerbung@MAK.at.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    03.06.2022
    Titel
    MITARBEITER:IN (M/W/D) TECHNISCHES SERVICE
    Institution
    Wien Museum
     

    Die Wiener Bezirksmuseen sind einzigartige historische Institutionen, die als Wissens- und Kulturzentren des jeweiligen Bezirks fungieren und ausschließlich durch freiwilliges Engagement getragen werden. Die Stabstelle Bezirksmuseen wurde Anfang 2020 im WIEN MUSEUM eingerichtet, um die 23 Bezirks- und 6 Sondermuseen strukturell zu unterstützen.

    Nun sucht die Stabstelle zum ehestmöglichen Zeitpunkt eine:n motivierte:n und kommunikative:n

    Mitarbeiter:in technisches Service (m/w/d)
    für 30 Wochenstunden.

    Ihr Aufgabengebiet:

    • Unterstützung bei der technischen Instandhaltung sämtlicher Bezirks- und Sondermuseen inkl. technischer Anlagen (Klimatechnik, Sicherheitstechnik, Brandschutztechnik etc.)
    • Projektkoordination von Umbauarbeiten und Sanierungsmaßnahmen
    • Einholung von Kostenvoranschlägen bei diversen externen Dienstleistern
    • Beauftragung von externen Dienstleistern unter Berücksichtigung des Budgetrahmens
    • Unterstützung des Ausstellungsauf- und abbaus inkl. Objekthandling und Montage

    Ihr Anforderungsprofil

    • Abgeschlossene Ausbildung, vorzugsweise im technischen Bereich
    • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in einer ähnlichen Position
    • Erfahrung mit (semi-)professionellen Sammlungseinrichtungen und / oder Museumserfahrung von Vorteil
    • Freude an Teamarbeit und an der Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen
    • selbstständige und proaktive Arbeitsweise, Kreativität und Lösungsorientierung

    Wir bieten

    • Eine spannende und vielseitige Tätigkeit in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre
    • Die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
    • Gleitende Arbeitszeit
    • Eine langfristige Beschäftigung im Ausmaß von 30 Wochenstunden im kulturellen Umfeld
    • Ein Bruttomonatsgehalt ab 1.729,86 € (30 Wochenstunden lt. Kollektivvertrag der Museen der Stadt Wien) mit Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte bewerben Sie sich mit Ihrem aussagekräftigen Lebenslauf inklusive Motivationsschreiben auf unserer Webseite.

    Kontaktangaben:
    WIEN MUSEUM
    Human Resources – Mag. Christine Untermoser
    Karlsplatz 8
    1040 Wien
    personal@wienmuseum.at



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    03.06.2022
    Titel
    PROJEKTLEITUNG FÜR EINE NEUE DAUERAUSSTELLUNG (M/W/D)
    Institution
    Technische Museum Wien
     

    Das Technische Museum Wien ist als innovativer Kulturbetrieb und erstes „Grünes Museum“ der Bundesmuseen DAS österreichische Technikmuseum und vermittelt auf 22.000m2 alle Facetten von Technik, Nachhaltigkeit und vielfältige AHA–Momente für Jung und Alt.
    Neben einzigartigen historischen Exponaten und deren inhaltliche Kontextualisierung mit Gegenwart und Zukunft, bieten wir unseren Besucher:innen zudem vielfältige interaktive Erlebnisse.

    Für die Mitarbeit in der Abteilung Ausstellungsorganisation vergeben wir ab sofort eine Stelle als

    Projektleitung für eine neue Dauerausstellung (W/M/D)
    Beschäftigungsausmaß: Vollzeit

    Das Aufgabengebiet

    • Organisatorische und koordinative Leitungstätigkeit für die Neuaufstellung eines Dauerausstellungsbereiches zum Thema „Industrie der Gegenwart“ in einem internationalen Team mit Eröffnungsdatum erstes Halbjahr 2024.
    • Gesamtleitung des Ausstellungsprojektes (Projekt-, Ressourcen-, Budgetplanung und Teamkoordination)
    • Organisation und Koordination des gesamten Ausstellungsprozesses (Konzeption, Planung, Umsetzung, Bau, Betrieb)
    • Projektbezogene Schnittstelle zu den internen Abteilungen (Sammlungen / Kurator:innen, Verwaltung, Wissensvermittlung, Werkstatt, Marketing, Presse, Restaurierung usw.) sowie zu externen Planer:innen und Partner:innen.
    • Inhaltliche Aufgaben in Zusammenarbeit mit den Abteilungen Sammlungen, Wissensvermittlung, Marketing & Kooperationen
    • Mitarbeit bei der Akquise von Sponsoring sowie Mitbetreuung von Partner:innen und/oder Fördergeber:innen in Zusammenarbeit mit Abteilung „Marketing & Kooperationen“
    • Berichts- und Dokumentationsaufgaben

    Ihr Profil

    • Sie haben mehrjährige Arbeitserfahrung im Ausstellungs- und Museumsbereich, sowie idealerweise eine akademische Ausbildung in den Bereichen Technik-/Natur-/Materialwissenschaften, Kulturwissenschaft, Museologie oder Kulturmanagement.
    • Sie haben Projektmanagementerfahrung mit Budgetverantwortung und eine Affinität für Budget- und Prozessplanung.
    • Organisationsstark und vorausschauend gehen Sie mit einem selbständigen und strukturierten Arbeitsstil an Ihre Aufgaben heran.
    • Sie verfügen über Stressresistenz, Belastbarkeit während Aufbauzeiten und besitzen hervorragende Kommunikationsfähigkeiten und ein gutes Zeitmanagement.
    • Persönlich überzeugen Sie durch Ihre zuverlässige Arbeitsweise, Hilfsbereitschaft und Lösungsorientierung sowie Motivations-, Team- und Konfliktfähigkeit.
    • Institutionelle Erfahrung und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern von Vorteil.
    • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen setzen wir voraus.

    Unser Angebot
    Die Abteilung Ausstellungsorganisation ist für die Entwicklung, Abwicklung und Betreuung von Ausstellungs- und Innovationsprojekten des Technischen Museums Wien zuständig. Die Ausstellungsprojekte sind als interdisziplinäre Projekte zwischen Technik, Kulturgeschichte, Kunst und Ausstellungsdesign konzipiert.
    Die Projektleitung steht am Schnittpunkt zwischen den Ausstellungsprojekten und den Abteilungen des Hauses. Die Position bietet eine sehr abwechslungsreiche Arbeit, sowohl was Tätigkeiten wie auch Themen angeht. Als Projektleiter:in erlebt man die Ausstellungsprojekte in jeder Phase – von Konzeptionstätigkeiten, über Gestaltung, Produktion, Bau, bis hin zu Sponsoring, Betrieb, Rahmenprogramm und Abbau.

    Es erwartet Sie

    • Eine herausfordernde und verantwortungsvolle Position mit Entwicklungsmöglichkeiten.
    • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet mit viel eigenem Gestaltungsspielraum in einem kreativen Umfeld.
    • Teilhabe an einem bedeutenden Kulturbetrieb, in dem Nachhaltigkeit großgeschrieben wird.
    • Flexible Arbeitszeitgestaltung und diverse Vergünstigungen.
    • Ein gutes Betriebsklima in einem kollegialen und netten Team.

    Diese Position ist mit einem monatlichen Bruttogehalt von 3.100 (14x im Jahr) ausgeschrieben, wobei je nach Qualifikation und Erfahrung eine Anpassung möglich ist. Zur Steigerung der Repräsentanz kultureller Vielfalt im Technischen Museum Wien mit Österreichischer Mediathek sind Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten ausdrücklich erwünscht. Das TMW fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter nach dem Bundes-Gleichbehandlungsgesetz sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Eine diskriminierungsfreie Arbeitsumgebung hat für uns absolute Priorität.
    Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderungen nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen besonders berücksichtigt. Ein hohes Maß an körperlicher Belastbarkeit ist jedoch erforderlich, da der Aufbau der Ausstellung auch Steh- und Laufvermögen abverlangt.

    Aus Anlass der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden. Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 03.06.2022 an bewerbungen@tmw.at.



    >>> weitere Informationen
  • Förderungen
    Datum
    03.06.2022
    Titel
    INTEROPERABILITY AND REUSABILITY OF DH DATA AND TOOLS
    Institution
    CLARIAH-AT P
     

    Die Projektausschreibung zielt darauf ab, die Interoperabilität und Wiederverwendung von Werkzeugen, Methoden und Forschungsinfrastrukturen im Einklang mit der Digital Humanities Austria Strategie 2021+ (Vier Leitlinien für Digital Humanities in Österreich) sowie den strategischen Zielen der Infrastrukturkonsortien CLARIN ERIC und DARIAH-EU (siehe DARIAH Strategieplan 2019-2026) zu fördern.
    Es werden insbesondere Projekte unterstützt, die auf bestehenden Datensätzen, Werkzeugen, Diensten, Repositorien und Infrastrukturen aufbauen. Wir begrüßen ausdrücklich Einreichungen aus den Bereichen Kulturerbe und Kreativwirtschaft sowie Kooperationen zwischen österreichischen Institutionen innerhalb und außerhalb des CLARIAH-AT Konsortiums.
    Die maximal verfügbare Fördersumme für Einzelbeiträge beträgt 80.000 €. Auch Projekte kleineren finanziellen Umfangs sind jedoch ausdrücklich erwünscht.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    03.06.2022
    Titel
    MITARBEITER:IN (M/W/D) IM BEREICH ÖFFENTLICHKEITSARBEIT, PR UND KOMMUNIKATION
    Institution
    Wien Museum
     

    Das WIEN MUSEUM ist eines der führenden europäischen Stadtmuseen und zugleich ein Kunstmuseum von internationaler Bedeutung. Mit 21 Standorten in Wien versteht es sich als niederschwellige, offene Institution für alle, die in Wien leben oder hier zu Besuch sind, mit einem klaren Bekenntnis zu einer pluralistischen, weltoffenen und progressiven Gesellschaft. Nach einer vierjährigen Umbauzeit wird das Haupthaus am Karlsplatz Ende 2023 wiedereröffnet.

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine:n kreative:n und proaktive:n

    Mitarbeiter:in (m/w/d) für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit, PR und Kommunikation
    mit 30 Wochenstunden

    Du bist wortgewandt und kannst auch komplexe Inhalte mühelos auf den Punkt bringen? Du bist kreativ, frech, offen für Neues und wagst es, auch unkonventionelle Ideen umzusetzen? Du lebst am Puls der Zeit, bewegst Dich souverän auf digitalen Kanälen und bist in der Kunst- und Kulturszene gut vernetzt? Du hast große Lust, Teil des neuen Museums zu werden, von einem erfahrenen Team zu lernen und spannende Kommunikationsstrategien zu entwickeln? Dann bist Du bei uns richtig!

    Du willst

    • Redaktionelle Mitarbeit für Presseaussendungen und Presseinformationen, Betreuung des digitalen Pressecorners, Abwicklung von digitalen und analogen Presseaussendungen
    • Aufbereitung und Archivierung von Foto und Video
    • Organisation und Durchführung von Medienevents
    • Redaktion der internen Kommunikation
    • Redaktionelle und konzeptionelle Mitarbeit für den neuen digitalen Auftritt des Wien Museums
    • Adressaktualisierung, Verwaltung im CRM-System und Bürotätigkeiten für die Abteilung Kommunikation

    Du hast

    • Eine abgeschlossene Ausbildung in einem relevanten Fach
    • Erste Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, PR und Kommunikation, vorzugsweise in einer Kultureinrichtung oder vergleichbaren Institution
    • Flexibilität und Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen am Abend
    • Freude am Schreiben, hohe Textsicherheit und sehr gute Ausdrucksweise
    • Affinität für digitale Kommunikationstools, Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken und Bildbearbeitungsprogrammen
    • Exzellente Englischkenntnisse in Wort und Schrift

    Wir bieten

    • Eine langfristige Position mit hoher Eigenverantwortung
    • Eine intensive Einschulung und die enge Zusammenarbeit mit PR Profis
    • Ein ausgezeichnetes Betriebsklima
    • Home-Office Möglichkeit
    • Sehr gute öffentliche Verkehrsanbindung
    • Ein monatliches Bruttoentgelt ab 1.730 € für 30 Wochenstunden lt. KV Museen der Stadt Wien mit der Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung

    Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Bitte bewerbe Dich mit Deinem aussagekräftigen Lebenslauf inklusive Motivationsschreiben und zwei Deiner Texte auf unserer Homepage Kontaktangaben:
    WIEN MUSEUM
    Human Resources – Mag. Christine Untermoser
    Karlsplatz 8
    1040 Wien
    personal@wienmuseum.at



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    05.06.2022
    Titel
    UX/UI DESINGER:IN (M/W/D)
    Institution
    NÖKU Digitale Services Marketing & Vertrieb
     

    Die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. vereint als Holdinggesellschaft und Kulturmanagement-Organisation 16 Tochtergesellschaften mit knapp 40 Kunst-, Kultur- und Wissenschaftsmarken, insbesondere in den Bereichen Musik, Theater, Tanz, bildende Kunst, Archäologie, Geschichte und Natur, die zu den bedeutendsten im Land Niederösterreich zählen.

    Wir suchen nun für unser Projekt NÖKU Digitale Services Marketing & Vertrieb am Standort St. Pölten eine:n

    UX/UI Designer:in (m/w/d).

    Dein zukünftiges Aufgabengebiet

    • Innerhalb eines Projektteams unterstützt und berätst Du die NÖKU -Gruppe in einem Team bei der Konzeption und Ausrollung von über 50 neuen userzentrierten Websites ihrer Töchterbetriebe, insbesondere bei der Optimierung der Barrierefreiheit und des Webdesigns
    • Du begleitest, leitest an und erarbeitest mit unseren Töchterbetrieben:
      _User Experience-/User Interface-Konzepte, Webdesigns und Styleguides, ggf. auch Low Fidelity Mockups
      _Personas, User Journeys, Use Cases, User Flows und User Tests
      _Informationsarchitektur und Sitemaps
    • Du trägst die Mitverantwortung für die Neu-Konzeption der Holding-eigenen Websites
    • Du bist mit deiner Expertise Ansprechpartner:in für das Online Marketing der Töcherbetriebe

    Dein Profil

    • Du hast Erfahrung im UX/UI Design und/oder ein einschlägiges Studium abgeschlossen
    • Du denkst Mobile First und bist mit Design Tools wie Figma vertraut
    • Überzeuge uns mit deiner Arbeit und zeig uns dein Portfolio mit UX/UI Projekten
    • Du hast starke, zielgruppenorientierte Moderations- und Präsentationsfähigkeiten
    • Du schätzt Projektarbeit, agile Arbeitsmethoden sind dir nicht neu

    Unser Angebot an dich

    • eine interessante Position im Kunst- und Kulturbereich in einem abwechslungsreichen Projektumfeld Werde Teil eines Teams inkl. gemeinsame Mittagessen, Geburtstagskuchen, Kaffeeklatsch, Feierabend-Spritzer, etc.
    • Helles, freundliches Büro mit Sonnen-Terrasse und in Gehdistanz zur St. Pöltner Innenstadt
    • Hol dir weiteres Know-How und Qualifizierungen mit unseren Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Genieße flexible Arbeitszeiten dank Gleitzeit und remote/mobilem Arbeiten
    • Kultur bis zum Abwinken: freu dich auf kostenlose bzw. vergünstigte Tickets für Kulturangebot mit der „NÖKU-Card"
    • Spare bares Geld mit unseren Zuschüssen zur öffentlichen Anreise
    • Arbeite in einem Unternehmen, dem Klimabewusstsein und Nachhaltigkeit wichtig ist

    Gekommen, um zu bleiben! Wir bieten dir eine unbefristete Anstellung Vollzeit oder Teilzeit Ein Gehalt von mindestens 2.500 € brutto (Vollzeit, 14 Monatsgehälter) je nach Qualifikation

    Bewirb dich jetzt
    Du würdest dich selbst als emphatischen Generalisten mit einer kunden- und userzentrierten Denk- und Arbeitsweise beschreiben, der ein Gespür für Design und Ästhetik hat, du denkst in Systemen, kannst Probleme in ihrem Kern erkennen und findest gerne Lösungen, dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online bis spätestens 5. Juni 2022 z.H. Frau Miriam Angerer, die Ihnen bei Fragen auch unter 0664 60 499 445 zur Verfügung steht. Impfung gegen Covid bzw. Impfbereitschaft erwünscht.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    05.06.2022
    Titel
    STADTARCHÄOLOG:IN
    Institution
    Graz Museum
     

    Die Stadtmuseum Graz GmbH mit dem Graz Museum, Graz Museum Schlossberg und dem Stadtarchiv Graz ist für die Sicherung des Kulturerbes von Graz und den hier lebenden Menschen mitverantwortlich. Zur Erfüllung dieses Auftrages suchen wir für unsere Abteilung Sammlungen eine:n

    Archäologen:in
    im Ausmaß von 40 Wochenstunden.

    Was Sie bei uns tun:

    • Fachliche Betreuung bei der Bewertung und Übernahme von archäologischen Funden in die Sammlungen des Graz Museums
    • Mitwirkung an der Sammlungsstrategie
    • Konzeption und Umsetzung von Depotverwaltungs-, Konservierungs- und Bestandserhaltungsmaßnahmen
    • Inventarisierung von archäologischem Sammlungsgut
    • Entwicklung und Betreuung von archäologischen Projekten

    Worauf Sie sich bei uns freuen können:

    • Teil eines motivierten, interdisziplinären Teams
    • eigenverantwortliche Tätigkeit
    • Entfaltung und Vertiefung Ihrer fachlichen Expertise

    Was Sie mitbringen:

    • Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Archäologie, bevorzugt aus dem Bereich der Neuzeitarchäologie
    • Praxis in Grabungsprojekten, bevorzugt im Bereich der Stadt- und/oder Industriearchäologie (insb. Massenfundkomplexe)
    • Kenntnisse zur Archäologie und Geschichte der Steiermark bzw. von Graz von Vorteil
    • Kenntnisse im Umgang mit Softwarelösungen der Archäoinformatik (insb. Fundverwaltungssysteme, CAD- und GIS-Anwendungen)
    • Erfahrung in der praktischen Handhabung der archäologischen Aspekte relevanter österreichischer Rechtsmaterien (insb. Denkmalschutzgesetz, Waffengesetz, ABGB)
    • Erfahrung in der Inventarisierung von archäologischen Funden
    • Erfahrung in der Reinigung und Konservierung von archäologischen Funden
    • Sensibilität im Umgang mit Stakeholdern

    Gute Umgangsformen, Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Genauigkeit und Belastbarkeit sind für Sie selbstverständlich. Ein Bewerbungsschreiben und einen Lebenslauf richten Sie bis 5. Juni 2022 an Dr. Wolfram Dornik (wolfram.dornik@stadt.graz.at). Für diese Position gilt ein mind. brutto Jahresgehalt von 39.200 € auf Vollzeit-Basis (40 Wochenstunden). Das tatsächliche Gehalt legen wir gemeinsam mit Ihnen anhand Ihrer Erfahrung und Expertise fest.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    05.06.2022
    Titel
    DIGITAL ANALYSE MANGER (M/W/D)
    Institution
    NÖKU Digitale Services Marketing & Vertrieb
     

    Die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. vereint als Holdinggesellschaft und Kulturmanagement-Organisation 16 Tochtergesellschaften mit knapp 40 Kunst-, Kultur- und Wissenschaftsmarken, insbesondere in den Bereichen Musik, Theater, Tanz, bildende Kunst, Archäologie, Geschichte und Natur, die zu den bedeutendsten im Land Niederösterreich zählen.

    Wir suchen für unser Projekt NÖKU Digitale Services Marketing & Vertrieb am Standort St. Pölten eine:n

    Digital Analytics Manager (w/ m/d).

    Dein zukünftiges Aufgabengebiet

    • Strategische Erarbeitung und Erstellung sowie eigenverantwortliche Abwicklung von CRM, Digital Analytics und Marketing Automation Projekten und Prozessen
    • Interner Experte zu ‚data-driven Marketing‘ und dessen Weiterentwicklung
    • Ansprechpartner:in für unsere Töchterbetriebe
    • Regelmäßige Website-Traffic- und Kampagnen-Analyse sowie Ableitung von Empfehlungen für unsere Töchterbetriebe
    • Du arbeitest an unterschiedlichen Tracking-Projekten und behältst dabei das große Ganze im Blick
    • Du bringst dein Wissen in andere digitale Projekte ein

    Dein Profil

    • Erfahrung mit Digital Analytics Tools (Google Marketing Plattform, …)
    • Erfahrung mit Marketing Automation und CRM Tools (HubSpot)
    • Kenntnisse hinsichtlich Datenanalyse (Tracking und Traffic Analyse)
    • Kenntnisse in Datenaufbereitung, Statistik und/oder Visualisierung von Vorteil
    • Strategisches, kundenorientiertes und analytisches Denken
    • Freude am Umgang mit Herausforderungen der digitalen Transformation
    • Team- und serviceorientierte Persönlichkeit

    Unser Angebot an dich

    • eine interessante Position im Kunst- und Kulturbereich in einem abwechslungsreichen Projektumfeld
    • Werde Teil eines Teams inkl. gemeinsame Mittagessen, Geburtstagskuchen, Kaffeeklatsch, Feierabend-Spritzer, etc.
    • Helles, freundliches Büro mit Sonnen-Terrasse und in Gehdistanz zur St. Pöltner Innenstadt
    • Hol dir weiteres Know-How und Qualifizierungen mit unseren Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Genieße flexible Arbeitszeiten dank Gleitzeit und remote/mobilem Arbeiten
    • Kultur bis zum Abwinken: freu dich auf kostenlose bzw. vergünstigte Tickets für Kulturangebot mit der „NÖKU-Card"
    • Spare bares Geld mit unseren Zuschüssen zur öffentlichen Anreise
    • Arbeite in einem Unternehmen, dem Klimabewusstsein und Nachhaltigkeit wichtig ist
    • Gekommen, um zu bleiben! Wir bieten dir eine unbefristete Anstellung Vollzeit oder Teilzeit
    • Ein Gehalt von mindestens EUR 2.500 brutto (Vollzeit, 14 Monatsgehälter) je nach Qualifikation

    Bewirb dich jetzt
    Marketing ist mehr als Mittel zum Zweck, sondern deine Leidenschaft, du denkst digital first und Kund:innen sind für dich König:innen, dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen online bis spätestens 5. Juni 2022 z.H. Frau Miriam Angerer, die Ihnen bei Fragen auch unter 0664 60 499 445 zur Verfügung steht. Impfung gegen Covid bzw. Impfbereitschaft erwünscht.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    06.06.2022
    Titel
    ADMINISTRATION SAMMLUNGSDATENBANK (M/W/D)
    Institution
    Österreichische Galerie Belvedere
     

    Das Belvedere zählt zu den führenden Museen Österreichs. Es beherbergt die bedeutendste Sammlung österreichischer Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart, ergänzt durch Werke internationaler Künstlerinnen und Künstler. Mit zwei barocken Schlössern sowie dem modernen Belvedere 21 Pavillon gehört es zu den technisch vielfältigsten, räumlich weitläufigsten und größten Museumsensembles des Landes.

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine:n engagierte:n Mitarbeiter:in für den Bereich:

    Administration Sammlungsdatenbank (m/w/d)

    Ihr Aufgabengebiet

    • Betreuung der Museumsdatenbank TMS und eMuseums-Instanzen
    • Aktive Förderung der TMS-Nutzung und laufender Support der User:innen (Schulung, Dokumentation, Troubleshooting etc.)
    • Erstellung, Optimierung und Neuentwicklung von TMS Dateneingabemasken sowie von dynamischen Reports (SAP Crystal Reports)
    • Qualitätskontrolle der in TMS erfassten Daten
    • Entwicklung inhaltlicher Richtlinien und Erschließungsverfahren
    • Mitarbeit an Implementierung von System-Upgrades und -Schnittstellen (in Kooperation mit externen Dienstleistern)
    • Strategische Weiterentwicklung der vorhandenen forschungsrelevanten Systemlandschaft sowie Unterstützung des Datenaustauschs zwischen TMS und anderen Datenbanken/Applikationen

    Ihr Profil

    • Abgeschlossenes kunst- oder kulturwissenschaftliches Studium (M.A.)
    • Erfahrung in der Administration von Museums- und Forschungsdatenbanken, idealerweise TMS
    • SQL-Kenntnisse wünschenswert
    • Bereitschaft zur Schulung von Mitarbeiter:innen
    • Hohes Maß an Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
    • Fähigkeit zu effizienter und kreativer Problemlösung

    Einsatzort:
    Österreichische Galerie Belvedere, 1030 Wien, www.belvedere.at

    Information gemäß § 9 Abs. 2 Gleichbehandlungsgesetz:
    Für diese Position ist je nach konkreter Qualifikation und Berufserfahrung ein Jahresbruttogehalt ab 36.400 € auf Vollzeitbasis inkl. Überstundenpauschale vorgesehen. Eine marktkonforme Überzahlung, abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung, ist möglich. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. CV und Zeugnissen an bewerbung@belvedere.at / z.H. Frau Mag. Verena Heißenberger.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    06.06.2022
    Titel
    SAMMLUNGS- UND AUSSTELLUNGSMANGER:IN (M/W/D)
    Institution
    Walther Collection
     

    The Walther Collection sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine:n

    Sammlungs- und Ausstellungsmanager:in (m/w/d)

    The Walther Collection ist eine Kunststiftung und Privatsammlung, die sich einer kritischen Auseinandersetzung mit Fotografie sowie verwandten Medien widmet. In ihren Ausstellungsräumen in Neu-Ulm sowie internationalen Wanderausstellungen präsentiert The Walther Collection ihre umfangreichen Sammlungen zeitgenössischer Fotografie und Medienkunst aus Afrika, China und Japan, sowie afrikanischer und europäischer historischer Fotografie aus dem 19. Jahrhundert und weltweiter Alltagsfotografie. Öffentliche Vorträge und Filmvorführungen, internationale wissenschaftliche Symposien und eine Reihe von Katalogen und Monographien, die in Kooperation mit dem Steidl Verlag gemeinsam herausgegeben werden, ergänzen das anspruchsvolle Ausstellungs- u. Kunstvermittlungsprogramm.

    Aufgabengebiete:
    Die Hauptverantwortung der Position umfasst die Bereiche Sammlungsverwaltung und Ausstellungsproduktion in Neu-Ulm. Zu den konkreten Aufgabenstellungen zählen die Leitung der Museumsgebäude in Neu-Ulm; die Mitarbeit und Koordination von sammlungseigenen Ausstellungs– und Publikationsprojekten in enger Zusammenarbeit mit dem Sammler, der Artistic Director und internationalen Kurator*innen und Autor*innen im In– und Ausland; das Ausstellungsmanagement inkl. Transporten, Zollangelegenheiten und Auf- und Abbau von Ausstellungen, die Planung und Durchführung der Presse– und Öffentlichkeitsarbeit; Redaktion und Betreuung der Sammlungs-Webseite und Social-Media-Kanäle; und die Abwicklung von Leihanfragen, Transporten und Zollangelegenheiten sowie aller anfallenden Tätigkeiten der Sammlungsverwaltung (inklusive Lagerverwaltung, Abwicklung von Neuankäufen, Katalogisierung und Betreuung der Datenbank).

    Voraussetzung:
    Wir suchen eine hoch engangierte, motivierte, verantwortungsbewusste und selbstständig arbeitende Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Master– oder Magisterstudium vorzugsweise in einem Kultur–, Kunst– oder verwandten sozial-, medien- oder geisteswissenschaftlichen Studiengang und ausgeprägten Kenntnissen im Bereich der Fotografie, sowie Bildwissenschaften, Kommunikations- und Kulturmanagement. Kenntnisse zu afrikanischer Fotografie und/oder Vernakularfotografie sind erwünscht. Voraussetzung sind professionelle Erfahrungen in der praktischen Museumsarbeit und den genannten Aufgabenbereichen (besonders der Planung, Koordination und Umsetzung anspruchsvoller Ausstellungsprojekte inkl. Leihgaben-Abwicklung und Erstellung von Leihverträgen, internationalen Kunsttransporten, Installationsorganisation u. Ausstellungsproduktion etc); entsprechende Kompetenzen in der Budgetplanung u. -verwaltung; sehr gute Deutsch– und Englischkenntnisse, ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit; sowie der sichere Umgang mit allen gängigen Computerprogrammen inklusive Adobe Photoshop und InDesign, Filemaker, Dropbox etc; zeitliche Flexibilität, insbesondere im Hinblick auf Abend– und Wochenendveranstaltungen.

    Bitte reichen Sie bei Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen (Format: PDF) mit ein:

    • Motivationsschreiben (max. zwei A4 Seiten)
    • Vollständiger Lebenslauf (max. zwei bis drei A4 Seiten)
    • Arbeits– und Abschlusszeugnisse
    • Aus– und Weiterbildungsnachweise
    • ggf. Arbeitsproben

    The Walther Collection fördert die Chancengleichheit. Bewerbungen aller Menschen unabhängig ihrer Hautfarbe, Geschlecht, Alter, Herkunft, sexuellen Orientierung und ihres Glaubensbekenntnisses sind ausdrücklich erwünscht.

    Bitte senden Sie Ihre Unterlagen bis spätestens 6. Juni 2022 an Frau Clara Stratmann (info@walthercollection.com). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    07.06.2022
    Titel
    KULTURVERMITTLER:IN (M/W/D)
    Institution
    Technisches Museum Wien
     

    Das Technische Museum Wien ist das größte technikhistorische Museum Österreichs und zeigt auf rd. 22.000 m2 Ausstellungsfläche alle Facetten der Technik. Wir bieten, neben einzigartigen historischen Exponaten und deren inhaltliche Kontextualisierung mit Gegenwart und Zukunft auch die Möglichkeit der interaktiven Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen zur Technik.

    Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir mit ehemöglichstem Dienstbeginn eine Stelle in der Abteilung „Wissensvermittlung“ als

    Kulturvermittler:in (m/w/d)
    mit einem Beschäftigungsausmaß von 20 Wochenstunden

    Ein Großteil der Teilnehmer_innen an Vermittlungsaktivitäten im Technischen Museum Wien sind Kinder und Jugendliche im Klassen- oder Familienverband zwischen 6-14 Jahren. Auf eine pädagogische Ausbildung und/oder Erfahrungen mit Kindergruppen in diesem Alter wird besonders Wert gelegt, ebenso auf einen naturwissenschaftlichen/technischen Hintergrund. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Durchführung von Vermittlungsaktivitäten (Führungen, Workshops, Projekte) im realen Museumsraum sowie im Zuge von Online- Formaten. Die tägliche Arbeit gestaltet sich sowohl allein als auch im Team mit Kolleg:innen.

    Dein Profil:

    • du verfügst über eine pädagogische Ausbildung und/oder hast Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Gruppen
    • du bringst eine Ausbildung zu oder die fundierte Kenntnis von kultur- bzw. naturwissenschaftlichen und technischen Inhalten mit
    • erste Berufserfahrungen in der Vermittlungspraxis hast du bereits gemacht oder eine Ausbildung in der Kulturvermittlung absolviert
    • Deutsch beherrschst du perfekt, deine Englischkenntnisse sind auch sehr gut
    • du arbeitest vor Ort im Museum, aber auch gerne in Online-Settings mit unseren Besucher:innen
    • deine Arbeitshaltung ist selbstständig, zuverlässig und du bist stressresistent
    • du hast eine hohe Team- und Kund:innenorientierung und kannst flexibel sein
    • du verfügst über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, bist lernfreudig und wissbegierig
    • du kannst an Wochenenden bzw. an Feiertagen arbeiten und bringst auch Bereitschaft für Dienste zu diesen Zeiten mit

    Unser Angebot:

    • wir bieten ein Anstellungsverhältnis (vorläufige Befristung: ein Jahr)
    • das Bruttomonatsgehalt beträgt 1.050 € für 20 Wochenstunden
    • Vermittlung im TMW ist eine interessante und herausfordernde Tätigkeit, eingebettet in ein lebendiges Museum
    • und in ein engagiertes und unterstützendes Team und
    • inkludiert die Teilnahme an einem abteilungsinternen Qualifizierungsprogramm.

    Für weitere Auskünfte wende dich an:
    Mag. DorisErhard, +43189998-3501, doris.erhard@tmw.at

    Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf bis Dienstag, 07.06.2022 unter https://www.myveeta.com/apply/TMW-mSG5m abschicken.
    Vorstellungsgespräche finden am Mittwoch, 22. Juni 2022 und Donnerstag, 23. Juni 2022 statt.
    Aus Anlass der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    15.06.2022
    Titel
    KULTURVERMITTLER:IN (M/W/D)
    Institution
    Lenbachhaus und Kunsthaus München
     

    Die Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

    Kunstvermittler:in (w/m/d).

    Die Städtische Galerie im Lenbachhaus befindet sich in der historischen Villa des Malers Franz von Lenbach. Im Jahr 1957 stiftete Gabriele Münter dem Lenbachhaus über 1.000 Werke des Blauen Reiter. Seitdem beherbergt das Museum die größte Sammlung der Kunst des Blauen Reiter weltweit. Weitere Sammlungs- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des 19. Jahrhunderts, der Klassischen Moderne, der Nachkriegsmoderne und besonders in der Gegenwartskunst. Unser Haus ist seit Lenbachs Zeiten ein Ort der Kunstproduktion, wir arbeiten stets eng mit Künstler*innen zusammen. Das gleichberechtigte Nebeneinander von Positionen der Moderne und der zeitgenössischen Kunst sowie die Verbindung von lokalem Charakter und internationaler Ausstrahlung machen das Lenbachhaus zu einem Museum, das zu den populärsten Kunstmuseen in Europa zählt. Ein ambitioniertes und vielfältiges Ausstellungs-, Vermittlungs- und Veranstaltungsprogramm ergänzt die bedeutenden Sammlungen.

    Als Schnittstelle zwischen Kunst und Lehre versteht sich die Kunstvermittlung des Lenbachhauses auch als Impulsgeberin und ermöglicht die Umsetzung neuer Ansätze bei der inhaltlichen Auseinandersetzung der Besucher:innen mit den unterschiedlichsten Ausstellungen und arbeitet dabei eng und aktiv mit den Kurator:innen zusammen.

    Mit dem internen Vermittlungsteam, freiberuflichen Vermittler:innen, Künstler:innen und anderen Akteur:innen konzipiert die Kunstvermittlung des Lenbachhauses hierzu ein vielfältiges Programm für unterschiedliche Zielgruppen. Darüber hinaus werden Instrumente zur Dokumentation, Evaluation und Qualitätssicherung der unterschiedlichen internen und externen Vermittlungsangebote erarbeitet. Als Kunstvermittler:in des Lenbachhauses sind Sie Ansprechpartner:in für externe Vermittlungskooperationen sowie für die Supervision des gesamten Vermittlungspersonals verantwortlich.

    Sind Sie interessiert? Zudem eine verantwortungsbewusste, kommunikative und teamfähige Persönlichkeit, die über Einsatzbereitschaft, Erfahrungen im Projektmanagement, Kreativität und eine diskriminierungskritische Haltung verfügt?
    Sie beschäftigen sich mit einer partizipativ ausgerichteten und künstlerisch angewandten Vermittlungspraxis. Sie interessieren sich für experimentelle, aktivistische und kollektive Praktiken ebenso wie für künstlerische Forschung und recherchebasiertes Arbeiten. Sie möchten mit uns zusammen über die Zukunft des Museums in globaler Perspektive nachdenken. Sie möchten die Vision des Museums als demokratischen und antidiskriminierenden Raum vorantreiben. Sie können uns von einer künstlerischen und kulturellen Praxis erzählen, die nicht in Büchern festgeschrieben steht. Sie interessieren sich für alle Sparten der Kulturproduktion: Kunst, Musik, Theater, Tanz, Literatur. Politische und gesellschaftliche Themen sind leitend für Ihre wissenschaftliche und vermittelnde Tätigkeit.

    Dann bewerben Sie sich hier: Stellenausschreibung der Landeshauptstadt München.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    17.06.2022
    Titel
    PUBLICATION FELLOWSHIP (M/W/D)
    Institution
    Wien Museum
     

    Das WIEN MUSEUM ist eines der führenden europäischen Stadtmuseen und zugleich ein Kunstmuseum von internationaler Bedeutung. Es versteht sich als niederschwelliges, offenes Haus für alle, die in Wien leben oder hier zu Besuch sind. Die wissenschaftlichen Forschungen zur (Kultur-) Geschichte Wiens bilden den Ausgangspunkt für aktuelle Fragestellungen im Zusammenhang mit dem urbanen Leben im 21. Jahrhundert. Daraus ergibt sich ein klares Bekenntnis zu einer pluralistischen, weltoffenen und progressiven Gesellschaft.

    Für unsere Abteilung Publikationen und Digitales Museum vergeben wir ab sofort eine Stelle als

    Publication Fellow (m/w/d)
    für 30 – 37,5 Wochenstunden. Das Publication Fellowship ist für 3 Jahre angesetzt.

    Ihr Aufgabengebiet
    Mitarbeit in den Bereichen Publikationsmanagement, Online Sammlung und Wien Museum Magazin, insbesondere:

    • Recherche von historischem Bildmaterial (in eigenen und externen Sammlungen)
    • Abklärung von Bildrechten, ggf. Bildbearbeitung
    • Datenbankarbeit und weitere projektbezogene Unterstützung in enger Abstimmung mit den Kolleg:innen in der Abteilung und im Museum generell
    • Social Media-Monitoring
    • Textredaktion
    • Kommunikation mit internen und externen Mitarbeiter:innen/Partner:innen

    Ihr Anforderungsprofil

    • Universitätsstudium in Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Geschichte, Kunstgeschichte oder Vergleichbares
    • Karriereziel in der musealen Arbeit
    • Konkrete museale und publizistische Erfahrung von Vorteil
    • Teamplayer:in
    • Textsicher, präzise in der Recherche, (kultur-)historisches Wissen, Kreativität und Umsetzungsstärke an der Schnittstelle von Wissenschaft und Öffentlichkeit

    Wir bieten

    • Die Möglichkeit, im musealen Umfeld zu wachsen
    • Erfahrene Kolleg:innen und Mentor:innen, die während des Fellowship begleiten
    • Einen öffentlich gut erreichbaren Arbeitsplatz
    • Wahlweise 30, 35 oder 37,5 Wochenstunden mit Gleitzeit
    • Ein monatliches Bruttoentgelt von 2.009,18 € für 37,5 Wochenstunden lt. KV Museen der Stadt Wien mit der Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte bewerben Sie sich mit Ihrem aussagekräftigen Lebenslauf inklusive Motivationsschreiben auf unserer Webseite.

    Kontaktangaben:
    WIEN MUSEUM
    Human Resources – Mag. Christine Untermoser
    Karlsplatz 8, 1040 Wien
    personal@wienmuseum.at

    Bewerbung bis:

    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    19.06.2022
    Titel
    DIREKTIONSASSISTENZ MIT PROJEKTAUFGABEN
    Institution
    Museum der Moderne
     

    Das Museum der Moderne Salzburg gehört zu den größten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst in Österreich und verfügt über umfassende Sammlungen österreichischer und internationaler Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart.
    Das Museum der Moderne Salzburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

    Mitarbeiter:in für die Direktion
    im Umfang von 40 Wochenstunden.

    Ihre Aufgaben:

    • Aktive Unterstützung der Direktion im operativen Tagesgeschäft insbesondere Termin- & Reisemanagement sowie interne Büroorganisation
    • Vor-und Nachbereitung von Meetings und den Aufsichtsratssitzungen inklusive Aufbereitung der dazu notwendigen Dokumente und Präsentationen
    • Selbständige und eigenverantwortliche Realisierung von Projekten
    • Koordination abteilungsübergreifender Themen
    • Informations- und Kommunikationsschnittstelle für interne und externe Ansprechpartner
    • Strukturierung und Optimierung der internen Abläufe inklusive Digitalisierung
    • Organisation von Ausstellungseröffnungen (Einladungsmanagement und Gästebetreuung)

    Anforderungsprofil:

    • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich (Uni/FH) oder eine Ausbildung auf Maturaniveau in Kombination mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Anstellung)
    • Ausgezeichnete MS-Office Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Power Point)
    • Organisationstalent mit Hands-on Mentalität und Gastgeberqualitäten
    • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
    • Gute Kommunikationsfähigkeit, Stressresistenz und Teamfähigkeit
    • Interesse an moderner und zeitgenössischer Kunst
    • Erstklassige Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache und eine sichere Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift werden erwartet, weitere Fremdsprachen sind von Vorteil
    • Verlässlichkeit, ausgezeichnete Umgangsformen sowie absolute Diskretion werden vorausgesetzt

    Wir bieten

    • Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem international renommierten Kunstmuseum
    • Tätigkeit in einem engagierten Team mit Gestaltungsfreiräumen und Entwicklungsmöglichkeiten
    • Flexible Arbeitsbedingungen, flache Hierarchien und eine offene Unternehmenskultur
    • Ausgesprochen angenehmes Arbeitsklima in einem kollegialen Team
    • Bruttomonatsgehalt ab 2.600 € mit der Bereitschaft zur Überzahlung (abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung)

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte übermitteln Sie uns Ihre Bewerbung ausschließlich auf elektronischem Wege und zusammengefasst in einem pfd (max. 10MB) bis zum 19. Juni 2022 an:
    personal@mdmsalzburg.at, z.H: Mag. Jakob Hintersteininger



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    20.06.2022
    Titel
    LEITUNG DER ABTEILUNG KONSERVIERUNG/RESTAURIERUNG
    Institution
    Museum am Rothenbaum
     

    Das Museum am Rothenbaum fördert die Wertschätzung für Kulturen und Künste der Welt. Es befasst sich mit gesellschaftlichen Debatten der Gegenwart, in denen Themen wie koloniales Erbe, das Zusammenleben in einer globalisierten Gesellschaft und eine Öffnung der Museen für breitere Besucher:innenschichten eine zentrale Rolle spielen. Als Museum mit weltumspannenden Sammlungen und Wissensarchiven entwickelt es sich derzeit zu einem innovativen Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Forschungszentrum der Verflechtungsgeschichten und transkulturellen Kreativität.

    Das MARKK besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

    Leitung der Abteilung Konservierung/Restaurierung
    unbefristet und in Vollzeit.

    Ein Kernthema der nächsten Jahre wird die Planung und Neugestaltung der Depots und der Dauerausstellung sein. Diese Maßnahmen werden die nachfolgend ausgeschriebene Stelle wesentlich beeinflussen.

    Ihre Aufgaben:

    • Leitung und Organisation der Restaurierungsabteilung inkl. Budgetverwaltung sowie die Vertretung der konservatorischen Interessen innerhalb und außerhalb des Hauses
    • Leitung der konservatorischen/restauratorischen Betreuung der Sammlungsbestände des Museums. Dazu gehören neben der Restaurierung die Festlegung von Maßnahmen der präventiven Konservierung und die Organisation der Restaurierung von Objekten unterschiedlicher Materialiengruppen
    • Restauratorisch/konservatorische Verantwortung für die Planung und Durchführung von Ausstellungsprojekten, die Anfertigung von Präsentationshilfen
    • Konservatorische Begleitung des Leihverkehrs
    • Mitwirkung an Restaurierungsarbeiten
    • Beteiligung an Forschung, wissenschaftlicher Aufarbeitung, Dokumentation und Archivierung im Bereich Restaurierung

    Ihr Profil:

    • Ein abgeschlossenes Hoch-/Fachhochschulstudium im Bereich Konservierung und Restaurierung sowie entsprechende Berufs- und Ausstellungserfahrung
    • Leitungserfahrung
    • Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der präventiven Konservierung und in der Depotplanung.
    • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie sehr gute Englischkenntnisse
    • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken werden vorausgesetzt
    • Die Bereitschaft zu hohem persönlichen Engagement, Flexibilität, Organisationstalent, Führungskompetenz und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit
    • Wünschenswert wären Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Herkunftsgesellschaften ethnographischer Sammlungen

    Wir bieten:

    • Bezahlung gem. TV-AVH E13
    • Eine abwechslungsreiche, zukunftweisende Tätigkeit in einem sich diversifizierenden Team während eines besonderen Moments der Neupositionierung und Umgestaltung des Hauses.
    • Zuschuss zur HVV-Profi-Card

    Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, von People of Color sowie von Bewerber:innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt (der Einsatzort ist nicht barrierefrei).

    Für inhaltliche Nachfragen steht Ihnen Prof. Dr. Barbara Plankensteiner (Tel.: 040/428879-505, barbara.plankensteiner@markk-hamburg.de) zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung (ohne Foto) senden Sie bitte bis zum 20.06.2022 per Email an bewerbung@markk-hamburg.de (Single-PDF, max. 20 MB) oder postalisch an das Museum am Rothenbaum, z. H. Frau Lapidus, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg. Wir weisen darauf hin, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Falls Sie dies möchten, legen Sie bitte einen frankierten Umschlag bei.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    20.06.2022
    Titel
    LEITER:IN ABTEILUNG FÜR BESUCHER:INNEN
    Institution
    Universalmuseum Joanneum
     

    Das Universalmuseum Joanneum ist mit 4,9 Millionen Sammlungsobjekten und rund 500 ständigen Mitarbeiter:innen die wichtigste wissenschaftlich-kulturelle Institution des Landes Steiermark und das größte Universalmuseum Mitteleuropas.

    Zum ehestmöglichen Eintritt suchen wir im Ausmaß von 40 Wochenstunden eine:n

    Leiter:in der Abteilung für Besucher:innen

    In dieser leitenden Funktion sind Sie Hauptansprechperson für die Bereiche Besucher:innen-Programm, Besucher:innen-Management sowie Besucher:innen-Bindung und -Entwicklung. Sie definieren strategische und operative Ziele der Abteilung für Besucher:innen und verantworten die Planung und laufende Kontrolle des Abteilungsbudgets. Sie tragen die Hauptverantwortung für die Weiterentwicklung der Abteilung hinsichtlich der Kompetenzen, Abläufe und Zielsetzungen. Darüber hinaus sind Sie für die Personalführung, Organisation und Kommunikation sowohl nach innen als auch nach außen verantwortlich.

    Zu Ihrem Verantwortungsbereich zählen folgende Arbeitsfelder und Aufgaben:

    • Definition der strategischen und operativen Ziele der Abteilung sowie Planung und Kontrolle der Meilensteine und des Abteilungsbudgets
    • Koordination, Delegierung, Optimierung und Dokumentation der Arbeitsabläufe
    • Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und Unternehmensrichtlinien
    • Erstellung der Jahresplanung inklusive der Budgetplanung
    • Personalverantwortung und Teamentwicklung: Einführung, Anleitung, Förderung und Weiterentwicklung von Mitarbeiter:innen
    • Initiieren von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und -kontrolle
    • Hauptverantwortung für die strategische Ausrichtung der Kunst-, Kultur- und Naturvermittlung im Universalmuseum Joanneum
    • Verantwortung für den Ausbau der Maßnahmen im Bereich der Kund:innen-Bindung sowie im Speziellen der Kund*innen-Bindungsinstrumente (Club Joanneum, Joanneumskarte Schule, Inklusion)
    • Netzwerkarbeit in der Kunst-, Kultur- und Naturvermittlung österreichweit, z. B. Austausch mit den Landes- und Bundesmuseen etc.
    • Aufbau eines fachlichen Netzwerkes mit zivilgesellschaftlichen Einrichtungen

    Das bringen Sie mit:

    • Abgeschlossenes Studium
    • Mehrjährige Führungs- und Managementerfahrung
    • Strategische Projektentwicklung
    • Erfahrung in der Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation
    • Einschlägige Erfahrung in der Museumsarbeit, Kenntnisse in Museologie
    • Kenntnisse der entsprechenden rechtlichen Fragen
    • Organisationsfähigkeit
    • Fähigkeit, Budget- und Förderanträge zu verfassen und auszuwerten
    • Kommunikations- und Begeisterungsfähigkeit
    • Offene Persönlichkeit
    • Delegationsfähigkeit und Fähigkeit, Prioritäten zu setzen
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Reflexionsvermögen

    Für Neuaufnahmen in das Universalmuseum Joanneum ist die Erfüllung des COVID-19-Impfpflichtgesetzes Voraussetzung.

    Bei uns erwartet Sie eine herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe, bei der Sie Ihre Kenntnisse einsetzen und erweitern werden. Wir bieten Ihnen Spielraum beim Einbringen und bei der Umsetzung neuer Ideen sowie ein positives Arbeitsklima in einem aufgeschlossenen Team. Die Stelle ist entsprechend unserer Gehaltsordnung mit mindestens 52.100 € brutto pro Jahr bei mindestens 8 Jahren einschlägiger Berufserfahrung dotiert.

    Über Ihre Onlinebewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzen, ergänzt durch Ihr Konzeptpapier für die Weiterentwicklung der Abteilung, bis zum 20. Juni freut sich:
    Universalmuseum Joanneum GmbH | Personalentwicklung Katharina Fochler, MA, +43(0)660/4108569



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    20.06.2022
    Titel
    KURATOR:IN FÜR DIVERSITÄT UND SONDERPROJEKTE
    Institution
    Museum am Rothenbaum
     

    Das Museum am Rothenbaum fördert die Wertschätzung für Kulturen und Künste der Welt. Es befasst sich mit gesellschaftlichen Debatten der Gegenwart, in denen Themen wie koloniales Erbe, das Zusammenleben in einer globalisierten Gesellschaft und eine Öffnung der Museen für breitere Besucher:innenschichten eine zentrale Rolle spielen. Als Museum mit weltumspannenden Sammlungen und Wissensarchiven entwickelt es sich derzeit zu einem innovativen Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Forschungszentrum der Verflechtungsgeschichten und transkulturellen Kreativität.

    Das MARKK sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

    Kurator:in für Diversität und Sonderprojekte
    befristet auf 2 Jahre in Vollzeit

    Die Projektstelle wird vom 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes gefördert und kann im Rahmen der Verlängerung der Projektförderung besetzt werden. Im zweiten Projektzeitraum möchte das Museum die Diversifizierung des Teams, Programms und Publikums fortsetzen. Durch ein erweitertes Outreach-Programm sollen neue Ansätze der Beteiligung und Inklusion entwickelt werden, um die diverse Hamburger Stadtgesellschaft anzusprechen.
    Der:die Agent:in agiert an der Schnittstelle zwischen kuratorischer Arbeit und Diversity Management, ist direkt der Direktorin unterstellt und arbeitet unabhängig in engem Austausch mit dem Team.

    Ihre Aufgaben:

    • Mitgestaltung der Programmatik des Hauses als Diversifizierungsagent:in
    • Fortsetzung der angestoßenen Diversifizierungsmaßnahmen in den Bereichen Personal und Publikum
    • Etablierung von nachhaltigen Netzwerken zu Diaspora-Gemeinschaften in der Stadtgesellschaft und Entwicklung von partizipativen Formaten
    • Mitwirkung an innovativen Ausstellungs- und Vermittlungsprojekten

    Ihr Profil:

    • einen Studienabschluss in Geistes-, Sozial-, Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften oder in einem künstlerischen Fach
    • Erfahrung in Kulturarbeit, möglichst in Kuratierung von Ausstellungen und Vermittlung
    • hohe soziale Kompetenz und Kommunikationsfreude
    • Erfahrung in diversitätsorientiertem Arbeiten und Denken
    • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie sehr gute Englischkenntnisse
    • Mediationsausbildung oder -erfahrung von Vorteil

    Wir bieten:

    • Bezahlung gem. TV-AVH E13
    • Eine abwechslungsreiche und zukunftsweisende Tätigkeit und eine Verankerung im Team des MARKK während eines besonderen Moments der Neupositionierung und Umgestaltung des Hauses
    • Zuschuss zur HVV-Profi-Card

    Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, von People of Color sowie von Bewerber:innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt (der Einsatzort ist nicht barrierefrei).

    Für inhaltliche Nachfragen steht Ihnen Prof. Dr. Barbara Plankensteiner (Tel.: 040/428879-505, barbara.plankensteiner@markk-hamburg.de) zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung (ohne Foto) senden Sie bitte bis zum 20. Juni 2022 per Email an bewerbung@markk-hamburg.de (Single-PDF, max. 20 MB) oder postalisch an das Museum am Rothenbaum, z. H. Frau Lapidus, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg. Wir weisen darauf hin, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Falls Sie dies möchten, legen Sie bitte einen frankierten Umschlag bei.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    24.06.2022
    Titel
    KÜNSTLERISCH-WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG DER SCHALLABURG (M/W/D)
    Institution
    Schallaburg / Niederösterreichische Landesausstellung
     

    Die Schallaburg Kulturbetriebsges.m.b.H. als Betreiberin des Renaissanceschlosses Schallaburg und als Teil der NÖKU-Gruppe, sucht zum ehest möglichen Eintritt mit Dienstort Schallaburg und St. Pölten eine künstlerisch-wissenschaftliche Leitung der Schallaburg (m/w/d), befristet auf 5 Jahre.

    Die Schallaburg hat sich als eines der größten und bedeutendsten Ausstellungszentren Österreichs etabliert und weit über die Grenzen hinaus internationale Anerkennung erlangt. Die Schallaburg bietet mit erlebnisorientierten, kulturhistorischen, ethnographischen und geschichtlichen Ausstellungen mit Gegenwartsbezug und ansprechenden Kulturformaten ein kulturtouristisches Gesamterlebnis von höchster Qualität. Sie fungiert als Ort der Vermittlung auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und möchte durch ein vielfältiges Programm mit Erlebnis-, Informations- und Bildungsangeboten gleichermaßen Kinder bzw. Familien, Jugendliche und Erwachsene für Kunst und Kultur begeistern.

    Die Schallaburg stellt ein imposantes Gesamtkunstwerk dar, von den ältesten erhaltenen Bauteilen aus dem 11. Jahrhundert bis hin zum Ausbau als Renaissanceschloss im 16. Jahrhundert bestehend aus Schloss, Gartenanlage, Außenanlagen mit mittelalterlichem Wohnturm. Seit ihrer Sanierung vor 50 Jahren hat sich die Schallaburg als eines der größten und bedeutendsten Ausstellungszentren Österreichs etabliert und weit über die Grenzen hinaus internationale Anerkennung erlangt. Sie war und ist Schauplatz von kulturhistorischen, ethnographischen und geschichtlichen Ausstellungen mit Gegenwartsbezug. Nicht nur geographisch liegt sie im Herzen Europas. Die Schallaburg spiegelt Niederösterreich als modernes Kunst- und Kulturland wider, dem ein wichtiger Anteil im europäischen Kunstschaffen im Zusammenspiel mit Wien und den Nachbarländern zukommt.

    Ihr Aufgabengebiet
    Die künstlerisch-wissenschaftliche Leitung ist für die grundlegende inhaltliche Positionierung, konsequente Weiterentwicklung und Umsetzung der Programmstrategie sowie für die konkrete Planung und Umsetzung des künstlerisch-wissenschaftlichen Programms der Schallaburg im Rahmen der bestehenden strategischen Vorgaben verantwortlich. Das umfasst:

    • Strategische Weiterentwicklung und Positionierung der Schallaburg als visionäres, genreübergreifendes Ausstellungshaus im Bereich kulturhistorischer, ethnographischer und geschichtlicher Ausstellungen mit Gegenwartsbezug sowie als zukunftsweisendes Modell kontinuierlicher und gesellschaftlich relevanter Kulturarbeit
    • Planung, Konzeption und Umsetzung eines spartenübergreifenden, ideenreichen Ausstellungsprogramms mit begleitenden künstlerischen Programmen und vielfältigen Diskurs- und Vermittlungsformaten. Weitere Positionierung der Schallaburg als höchst anspruchsvolles kulturtouristisches Ausflugsziel und Gesamterlebnis
    • Aufbau und Ausbau des Netzwerks an Partnermuseen, Kulturinstitutionen, Künstler/innen, Privatsammler:innen, Kurator:innen zur erfolgreichen Umsetzung des Programms
    • Ausbau und Pflege der Kontakte zu öffentlichen Fördergebern und privaten Sponsoren, um zusätzliche Finanzierungsbeiträge zu lukrieren
    • Allenfalls Kuratierung oder Mitkuratierung von Ausstellungen, Veranstaltungen und anderen Kulturformaten

    Ihr Profil

    • Ausgewiesene Expertise in der zeitgemäßen und innovativen Präsentation und Vermittlung von Ausstellungen, wissenschaftliche Kompetenz und einschlägige Ausstellungs- und Publikationserfahrung
    • Expertise bzw. Erfahrung in der kulturtouristischen Positionierung von Kultureinrichtungen Kontakte zu privaten Sammler:innen, Leihgeber:innen, Museen, anderen Kulturinstitutionen, Sponsoren sowie zu Medien
    • Mehrjährige Erfahrung in der Führung bzw. Zusammenarbeit mit Kurator:innen und Kulturvermitter:innen, idealerweise auch in der Führung eines Museums oder Ausstellungshauses
    • Versiert im öffentlichen Auftritt hinsichtlich der Programmatik und Erfahrung im Umgang mit öffentlich exponierten Tätigkeiten und Aufgabenstellungen
    • Hohes Maß an Sensibilität für neue künstlerische und kulturelle Entwicklungen sowie Prozesse von gesellschaftspolitischer Relevanz
    • Hohes Maß an sozialer Kompetenz und integrativen bzw. kommunikativen Fähigkeiten, motivierende Persönlichkeit, Teamfähigkeit und Arbeit mit eigenverantwortlichen Teams
    • Abgeschlossenes einschlägiges Universitätsstudium oder Nachweis vergleichbarer Kenntnisse bzw. Berufserfahrungen

    Wir bieten Ihnen

    • Eine höchst interessante und einzigartige inhaltliche Führungsposition im Kunst- und Kulturbereich von europäischem Format und Anspruch, eingebettet in die NÖKU-Gruppe
    • Eine herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe mit großer Gestaltungsmöglichkeit
    • Ein attraktives und maßgeschneidertes Vergütungspaket (Richtwert von 80.000 € brutto per anno auf Vollzeitbasis, all-in, Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Arbeitserfahrung)

    Ihre Bewerbung
    Wir freuen uns über Ihre Bewerbung inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kurzkonzepts zur künstlerisch-wissenschaftlichen Ausrichtung und Einbettung der Schallaburg, sowie der Gehaltsvorstellung bis spätestens 24. Juni 2022 auf https://karriere.noeku.at/kuenstlerisch-wissenschaftliche-leitung-der-schallaburg-mw-de-j690.html?agid=63.

    Für Rückfragen steht Ihnen Herr Peter Fritz, operativer Geschäftsführer der Schallaburg Kulturbetriebsges.m.b.H., unter +43 2754 6317-620 zur Verfügung.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    30.06.2022
    Titel
    WISSENSCHAFTLICHE:R MITARBEITER:IN FÜR DIGITALES FORSCHUNGS- UND SAMMLUNGSMANAGEMENT (M/W/D)
    Institution
    Technisches Museum Wien
     

    Das Technische Museum Wien (TMW) ist das größte technikhistorische Museum Österreichs und verfügt über einzigartige Archiv- und Sammlungsbestände. Das 2021 gegründete TMW-Forschungsinstitut widmet sich gemäß dem Museumsleitbild der Erforschung und Vermittlung von Technik, Naturwissenschaften und Nachhaltigkeit. Es dient als Knotenpunkt für die Entwicklung von Forschungskooperationen sowie als Servicestelle für Interessierte mit dem Ziel der größtmöglichen Zugänglichkeit zur institutionellen Wissensverwaltung.

    Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir zum ehest möglichen Zeitpunkt eine:n

    wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in für digitales Forschungs- und Sammlungsmanagement (m/w/d)

    Aufgabenfeld:

    • Mitarbeit beim Auf- und Ausbau der digitalen Infrastruktur am Forschungsinstitut
    • Mitarbeit bei administrativen Tätigkeiten der Abteilung Forschungsinstitut
    • laufende Betreuung und aktive Weiterentwicklung des bestehenden Archiv-, Bibliotheks- und Sammlungsmanagementsystems (Axiell Collections)
    • Ausbau der Open Data und Open Access-Angebote des TMW
    • Pflege des TMW-Thesaurus sowie der bereichsübergreifenden Beschlagwortung
    • Redaktionelle Betreuung der Online-Plattform des Forschungsinstituts, der Online-Datenbanken und der wissenschaftlichen Online-Publikationen
    • Identifikation von Förderquellen sowie Koordination, Begleitung und Einreichung von wissenschaftlichen Projektanträgen
    • Koordination von Forschungsausstellungen (Innovation Corner, Science Corner)
    • Organisation und Betreuung von Tagungen, Workshops und Lehrveranstaltungen
    • Projektkalkulation und Budgetkontrolle

    Erforderliche Qualifikation:

    • Studienabschluss eines technischen, naturwissenschaftlichen, kulturhistorischen oder künstlerisch-wissenschaftlichen Studiums (Mindestabschluss MA oder Mag.)
    • Expertise im Bereich Digitales Archiv- und Sammlungsmanagement
    • Erfahrung in der Arbeit mit Archiv- und Museumsdatenbanken
    • Kenntnisse internationaler Normdateien und Thesaurus-Projekte im Museumsbereich
    • Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Drittmittel-Projekten
    • nachweisliches Interesse in den Bereichen Nachhaltigkeit, Diversität und Gender
    • ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft, strukturiertes Denken, Eigeninitiative
    • ausgezeichnete Deutsch- sowie sehr gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache

    Unser Angebot:

    • Angestelltenverhältnis (vorerst auf ein Jahr befristet, Option auf unbefristete Verlängerung)
    • Monatsgehalt von 2.500,- EUR brutto (14x jährlich) für 40 Wochenstunden

    Ihre Bewerbung enthält (die Maximalangaben sind unbedingt zu berücksichtigen):

    • Lebenslauf, max. 2 Seiten
    • Projekt- und/oder Publikationsliste, max. 2 Seiten
    • Drei selbst erstellte Begriffsdefinitionen (jeweils max. 500 ZmL) für folgende drei unabhängig voneinander zu betrachtende Schlagwörter in der TMW-Online-Datenbank: Abfallpolitik, Empowerment, Frauenarbeit.

    Aus Anlass der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden. Bewerbungen werden bis Donnerstag, 30.06.2022 unter https://www.myveeta.com/apply/TMW-q8ssv angenommen.



    >>> weitere Informationen
  • Jobs
    Datum
    30.06.2022
    Titel
    MITARBEITER:IN KULTURVERMITTLUNG UND EMPFANGSTÄTIGKEITEN (M/W/D)
    Institution
    PANEUM – Wunderkammer des Brotes
     

    backaldrin wurde 1964 gegründet und entwickelt innovative Brotideen sowie hochwertige, individuelle Backgrundstoffe für die weltweite Backbranche. Das internationale Familien-unternehmen widmet sich mit dem PANEUM – Wunderkammer des Brotes am Firmensitz im oberösterreichischen Asten zudem der Kulturgeschichte von Brot und dem Bäckerhandwerk der letzten 9000 Jahre.

    Wenn auch Sie eine Leidenschaft für Brot haben und diese gerne mit anderen teilen, dann sind Sie im PANEUM genau richtig – wir suchen eine:n

    Mitarbeiter:in Kulturvermittlung und Empfangstätigkeiten (m/w/d)
    geringfügig bzw. Fallweise Beschäftigung

    Ihre Aufgaben

    • Führen von Besuchergruppen & Kunden durch das PANEUM – Wunderkammer des Brotes in Deutsch und Englisch
    • Empfangstätigkeiten; diese beinhalten
      - Begrüßung, Betreuung und Verabschiedung der Besucher:innen
      - Ausgabe von Audioguides
      - Entgegennahme/Buchung von schriftlichen und telefonischen Anfragen und Reservierungen
      - Verkaufstätigkeiten und Kassenverantwortung
      - Betreuung des Ausstellungsshops

    Ihr Profil

    • Hohe Kulturaffinität und Interesse an der Geschichte und Entwicklung des Brotes
    • Gute rhetorische Ausdrucksweise und hohe Kommunikationsfähigkeit
    • Zeitliche Flexibilität
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Organisationsgeschick und Zuverlässigkeit
    • Fundierte EDV-Kenntnisse

    Arbeitszeiten
    Fallweise Beschäftigung von Montag bis Sonntag (vorwiegend am Wochenende)

    Das Bruttogehalt für diese Tätigkeit beträgt EUR 13,90/Stunde.

    Wenn Sie uns im PANEUM – Wunderkammer des Brotes unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen:
    backaldrin International
    The Kornspitz Company GmbH,
    Kornspitzstraße 1, 4481 Asten
    Personalmanagement, Fr. Mag. Gudrun Traunau-Wimmer, bewerbung@backaldrin.com



    >>> weitere Informationen
  • Call for Applications
    Datum
    04.08.2022
    Titel
    AUSSTELLUNGSDESIGN
    Institution
    Zertifikatskurs, Universität der Künste, September bis November 2022, Berlin
     

    Der Zertifikatskurs Ausstellungsdesign ist eine berufsbegleitende Weiterbildung in kompakter Form. Das praxisorientierte und inhaltlich breit angelegte Format wird in Zusammenarbeit mit Ausstellungsinstitutionen und im Ausstellungsbereich tätigen Unternehmen am Kunst-, Kultur- und Wirtschaftsstandort Berlin realisiert. Seminare, Workshops und Exkursionen vermitteln theoretische und praktische Kenntnisse für die Planung und Umsetzung medialer und szenografischer Gestaltungskonzepte in Bezug auf Ausstellungsarten, kuratorische Ansätze sowie Ausstellungsinstitutionen.

    In dieser Ausgabe des Kurses steht das Thema Farbe als Gestaltungs- und Kommunikationsmedium in unterschiedlichen Ausstellungskontexten im Fokus.

    • Modul 1: Ausstellungsgestaltung, 01. – 03. September 2022
    • Modul 2: Ausstellungsmedien, 22. – 24. September 2022
    • Modul 3: Digitalisierung, 20. – 22. Oktober 2022
    • Modul 4: Markenwelten / Shopdesign, 24. – 26. November 2022

    Konzept und inhaltliche Leitung:
    Barbara Mei Chun Müller

    Lehrende
    Christopher M. Bauder, Marius Bell, Prof. Dr. Christian Blümelhuber, Prof. Dr. Axel Buether, Benjamin Dahl, Helge Dieck, Tom Duncan, Benedikt Esch, Linda Gallé, Dr. Matthias Harder, Volker Katschinski, Margarete Klusemann, Sonja Kreft, Martyna Lesniewska, Anne Ludovico, Barbara Mei Chun Müller, Dr. Lars Mextorf, Uwe Moldrzyk, Prof. Dr. Joana Piehl, Prof. Timo Rieke, Manuel Rossner, Andrea Rostásy, Dr. Nina Schallenberg, Prof. Gabi Schillig, Janina Schüßler, Tobias Sievers, Georg Simbeni, Friederike Tebbe, Prof. Philipp Teufel, Mathias Thiel, Marco Unterhaslberger, Matthias Wiessner, Di Wu, Prof. Dr. Willi Xylander

    Teilnahmeentgelt:
    3.110 €

    Präsenzstunden: 108



    >>> weitere Informationen
  • Call for Applications
    Datum
    31.08.2022
    Titel
    LEHRGANG REGIONAL- UND FAMILIENFORSCHUNG 2022/2023
    Institution
    Museumsmanagement Niederösterreich, 9. September 2022 bis 5. Mai 2023
     

    Der Lehrgang Regional- und Familienforschung startet jeweils im Herbst eines Jahres. Er beinhaltet fünf Pflichtmodule, drei Zweigmodule, eine Exkursion sowie mindestens ein Wahlmodul:

    Pflichtmodule:

    • Pflichtmodul 1: Willkommen in der Regional- und Familienforschung! am 9.9.22 (Präsenz)
    • Pflichtmodul 2: Vom Suchen und Finden: Quellen in der Regional- und Familienforschung am 20./22.9.22 (digital)
    • Pflichtmodul 3: Stierschneider, Inwohner und Co: Begrifflichkeiten und rechtliche Hintergründe am 11./13.10.22 (digital)
    • Pflichtmodul 4: Exkursion ins Niederösterreichische Landesarchiv (Präsenz; Termin wird bekanntgegeben)
    • Pflichtmodul 5: Meine Arbeit in der Regional- und Familienforschung: Projektpräsentation am 5.5.23 (Präsenz)

    Zweigmodule zum Thema Hausforschung:

    • Zweigmodul A 1: Vom Dorf zum Ort zur Stadt: Regionale Entwicklungen am 24./25.1.23 (digital)
    • Zweigmodul A 2: Häuser lesen lernen: Hausbau und Gebäudestruktur (digital; Termin wird bekanntgegeben)
    • Zweigmodul A 3: Mapire, Riedenkarten und Co: Quellen suchen und lesen (digital; Termin wird bekanntgegeben)

    • Zweigmodule zum Thema Familienforschung:
      _Zweigmodul B 1: Was Matricula erzählt: Einstieg in die Familienforschung mit kirchlichen Quellen am 14./15.2.23 (digital)
      _Zweigmodul B 2: Von Heiratsurkunden und Strafzetteln: weitere Quellen in der Familienforschung am 14./15.3.23 (digital)
      _Zweigmodul B 3: Stammbaum to go: Wie erstelle ich meinen Stammbaum? am 25./26.4.23 (digital)
    • Preis / Person inkl. 10% USt. 480 €



      >>> jetzt anmelden
  • Call for Applications
    Datum
    01.09.2022
    Titel
    KURATIEREN
    Institution
    Zertifikatskurs, Universität der Künste, September bis Dezember 2022
     

    Ausstellungen von Kunst, Kultur, wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen stoßen auf großes öffentliches Interesse und initiieren einen breit angelegten gesellschaftlichen Diskurs. Das Medium Ausstellung bezieht sich dabei heute nicht mehr allein auf traditionelle Orte, Berufsfelder und Themen. Dieser Entwicklung trägt der Zertifikatskurs Kuratieren Rechnung.

    Die Weiterbildung vermittelt den Teilnehmenden fundiertes Wissen für die kuratorische Praxis aus fachspezifischer und interdisziplinärer Sicht – durch erfahrene Fachdozent*innen, Expert:innengespräche, Beratung und Besuche von Ausstellungsorten des internationalen Kulturstandortes Berlin. Es besteht die Möglichkeit, eigene Ausstellungsprojekte einzeln oder in Arbeitsgruppen während der Kurslaufzeit zu bearbeiten. Eine Einzelberatung durch Dozent:innen ist inbegriffen.

    Der berufsbegleitende Zertifikatskurs richtet sich an alle, die das Kuratieren neben- oder hauptberuflich bzw. in einem nichtkünstlerischen Berufsfeld ausüben, sowie an Entscheidungsträger:innen öffentlicher Institutionen und Unternehmen.

    Eine Einzelbuchung der Module ist möglich, soweit nach der Berücksichtigung aller Anmeldungen für das komplette Zertifikatskursprogramm noch freie Plätze vorhanden sind.

    Konzept und inhaltliche Leitung:

    • Barbara Mei Chun Müller
    • Dr. Friederike Hauffe

    Lehrende
    Ulrike Andres, Dr. Birgit Bosold, Dr. Ilka Brombach, Anna Kathrin Distelkamp, Dr. Chantal Eschenfelder, Dr. Jutta Götzmann, Kathrin Grotz, Dr. Friederike Hauffe, Thomas Helfrich, Barbara Höffer, Dr. Joachim Jäger, Achim Klapp, Dr. Thomas Köhler, Barbara Mei Chun Müller, Andreas Piel, Dr. Denise Quistorp, Dr. Patricia Rahemipour, Dr. Susanne Rockweiler, Lynette Roth, Laura Schmidt, Brinda Sommer, Silke Wittig

    Teilnahmeentgelt:
    3.520 Euro

    Präsenzstunden:
    100

    Laufzeit:
    30.09.2022 – 10.12.2022



    >>> weitere Informationen
Wir benutzen Cookies um Ihnen die beste Nutzungserfahrung auf unserer Website bieten zu können. Dazu analysieren wir Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Website. Die dafür nötigen Daten werden von uns nur anonymisiert gespeichert und analysiert. Mehr erfahren
Ich möchte das nicht Ok