Datenschutz ist uns wichtig!


Wir haben diese Datenschutzerklärung unter Zuhilfename des Datenschutz Generator von AdSimple verfasst, um gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 und anwendbaren nationalen Gesetzen zu erklären, welche personenbezogenen Daten (kurz Daten) wir als Verantwortliche – und die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter – verarbeiten, zukünftig verarbeiten werden.

Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von uns im Verein verarbeiteten personenbezogenen Daten und für alle personenbezogenen Daten, die von uns beauftragte Firmen (Auftragsverarbeiter) verarbeiten. Mit personenbezogenen Daten meinen wir Informationen im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse und postalische Anschrift einer Person. Die Verarbeitung personenbezogener Daten sorgt dafür, dass wir unsere Dienstleistungen in Form von Mitgliedschaften und Abos anbieten und abrechnen können, sei es online oder offline. Der Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung umfasst:

Rechtsgrundlagen

Zusätzlich zu der EU-Verordnung gilt auch dies das Bundesgesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz), kurz DSG.
Wir verarbeiten Ihre Daten nur, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
  1. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO): Sie haben uns Ihre Einwilligung gegeben, Daten zu einem bestimmten Zweck zu verarbeiten. Ein Beispiel wäre die Speicherung Ihrer eingegebenen Daten in unserem Kontaktformulars.
  2. Rechtliche Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO): Wenn wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, verarbeiten wir Ihre Daten. Zum Beispiel sind wir gesetzlich verpflichtet Rechnungen für die Buchhaltung aufzuheben. Diese enthalten in der Regel personenbezogene Daten.
  3. Berechtigte Interessen (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO): Im Falle berechtigter Interessen, die Ihre Grundrechte nicht einschränken, behalten wir uns die Verarbeitung personenbezogener Daten vor. 

Weitere Bedingungen wie die Wahrnehmung von Aufnahmen im öffentlichen Interesse und Ausübung öffentlicher Gewalt sowie dem Schutz lebenswichtiger Interessen treten bei uns in der Regel nicht auf. Soweit eine solche Rechtsgrundlage doch einschlägig sein sollte, wird diese an der entsprechenden Stelle ausgewiesen.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, finden Sie nachfolgend die Kontaktdaten der verantwortlichen Person:

Museumsbund Österreich
Sabine Fauland
Mariahilferstraße 2
8020 Graz
E-Mail: info@museumsbund.at 
Telefon: +43 676 6 35 32 48
Impressum: www.museumsbund.at/impressum.php 

Speicherdauer

Dass wir personenbezogene Daten nur so lange speichern, wie es für die Bereitstellung unserer Leistungen unbedingt notwendig ist, gilt als generelles Kriterium bei uns. Das bedeutet, dass wir personenbezogene Daten löschen, sobald der Grund für die Datenverarbeitung nicht mehr vorhanden ist. In einigen Fällen sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Daten auch nach Wegfall des ursprünglichen Zwecks zu speichern, zum Beispiel zu Zwecken der Buchführung.

Recht auf Richtigstellung und Löschung sowie Auskunftserteilung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter info@museumsbund.at (Frage zur Speicherung meiner Daten) an uns wenden.
Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen oder die Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden die Daten so rasch wie möglich gelöscht, sollte keine Pflicht zur Speicherung bestehen.

Sicherheit der Datenverarbeitung: TLS-Verschlüsselung mit https

Um personenbezogene Daten zu schützen, haben wir sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen umgesetzt. 
Wir verwenden HTTPS (das Hypertext Transfer Protocol Secure steht für „sicheres Hypertext-Übertragungsprotokoll“), um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen.
Das bedeutet, dass die komplette Übertragung aller Daten von Ihrem Browser zu unserem Webserver abgesichert ist – niemand kann „mithören“.
Damit haben wir eine zusätzliche Sicherheitsschicht eingeführt und erfüllen Datenschutz durch Technikgestaltung Artikel 25 Absatz 1 DSGVO. Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet, können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen.
Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen 

Kommunikation

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und per Telefon, E-Mail oder Online-Formular kommunizieren, kann es zur Verarbeitung personenbezogener Daten kommen.
Die Daten werden für die Abwicklung und Bearbeitung Ihrer Frage und des damit zusammenhängenden Vorgangs verarbeitet. Die Daten werden so lange gespeichert bzw. so lange, es das Gesetz vorschreibt.

Betroffene Personen
Von den genannten Vorgängen sind alle betroffen, die über die von uns bereit gestellten Kommunikationswege den Kontakt zu uns suchen.

Telefon
Wenn Sie uns anrufen, werden die Anrufdaten auf dem jeweiligen Endgerät und beim eingesetzten Telekommunikationsanbieter pseudonymisiert gespeichert. Außerdem können Daten wie Name und Telefonnummer im Anschluss per E-Mail versendet und zur Anfragebeantwortung gespeichert werden. Die Daten werden gelöscht, sobald der Geschäftsfall beendet wurde und es gesetzliche Vorgaben erlauben.

E-Mail
Wenn Sie mit uns per E-Mail kommunizieren, werden Daten gegebenenfalls auf dem jeweiligen Endgerät gespeichert und es kommt zur Speicherung von Daten auf dem E-Mail-Server. Die Daten werden gelöscht, sobald der Geschäftsfall beendet wurde und es gesetzliche Vorgaben erlauben.

Online-Formular
Wenn Sie mit uns mittels Online-Formular kommunizieren, werden Daten auf unserem Webserver gespeichert und an eine E-Mail-Adresse von uns weitergeleitet. Die Daten werden gelöscht, sobald der Geschäftsfall beendet wurde und es gesetzliche Vorgaben erlauben.

Konkret betrifft das folgende unserer Dienstleistungen:

1. Newsletter
Für den Empfang des Newsletters erheben wir bei der Anmeldung Vorname, Nachname, ggf. Institution & Adresse sowie eine E-Mail-Adresse, ggf. eine Telefonnummer. Diese Informationen tragen wir in unsere Adressdatenbank sowie ins Newslettersystem ein. Sie erhalten von uns nach der Anmeldung eine E-Mail, mit der wir Sie über Ihre Anmeldung zum Newsletter informieren.
Die Anmeldung zum Newsletter wird in unserer Adressdatenbank abgelegt.
Vom Newsletter des Museumsbunds Österreich können Sie sich jederzeit mittels Abmeldelink im Newsletter sowie durch eine Nachricht an info@museumsbund.at abmelden.

2. Mitgliedschaft
Mit der Beantragung einer Mitgliedschaft über diese Webseite oder mittels Nachricht an info@museumsbund.at erfassen wir folgende Daten Vorname, Nachname, ggf. Titel, Adresse, PLZ, Ort, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer, in welchem Zusammenhang Sie in oder für Museen tätig sind / Institution.
Diese Daten werden in unserer Adressdatenbank gespeichert, zu der lediglich die Geschäftsführung Zugang hat. Außerdem werden Vorname, Nachname, ggf. Institution, Adresse, PLZ, Ort an die Buchhaltung des Universalmuseums Joanneum weitergeleitet, da diese das Rechnungswesen des Museumsbunds Österreich führt. Dort hat in der Regel eine Mitarbeiterin Zugriff auf die Daten. Im Falle von Urlaub oder Erkrankung derselben kann in dringenden Fällen eine Stellvertreterin zum Einsatz kommen.
Der online ausgefüllte Antrag wird in gedruckter Form mit einer laufenden Mitgliedsnummer versehen und abgelegt.
Der Vorstand des Museumsbunds Österreich hat keinen Zugriff auf diese Daten.
Laut unsere Vereinsstatuten entscheidet der Vorstand über die Aufnahme von ordentlichen Mitgliedern. Zu diesem Zwecke werden den Mitgliedern des Vorstands einmalig Vorname, Nachname sowie ggf. Institution vorgelegt.
Bei der einmal jährlich stattfindenden Rechnungsprüfung, zu der wir per Gesetz verpflichtet sind, erhalten die beiden Rechnungsprüferinnen Zugang zur gesamten Buchhaltung des Museumsbunds Österreich, im Zuge dessen sind auch die Mitglieds- und Abonnentendaten sowie Daten von Geschäftspartnern aufgrund der von uns gestellten wie eingetroffenen Rechnungen einsichtig.
Jedes Mitglied erhält ein Abonnement des Magazins neues museum, dieses wird direkt von der Druckerei zur Post verbracht. Der Druckerei werden die Versandadressen (Vorname, Nachname, ggf. Institution, PLZ, Ort) zum Zwecke der Etikettierung zur Verfügung gestellt.
Statistische Werte über Mitglieder in anonymisierter Form (z. B. Anzahl der Mitglieder, Geschlechterverteilung, …) müssen bspw. in Rahmen von Förderanträgen angegeben werden.
Ansonsten erfolgt keine Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte.
Bei Beendigung der Mitgliedschaft (Kündigung, Zeitablauf, Tod, Ausschluss, Streichung, …) werden die persönlichen Daten nicht mehr weiterverwendet. Eine komplette Löschung wird auf Wunsch unverzüglich veranlasst, sofern die gesetzliche Speicher- und Aufbewahrungsfristen es zulassen.

3. Museumsregistrierung
Der Museumsbund Österreich zeichnet für die alle drei bis fünf Jahre in Kooperation mit den in den Bundesländern für Museen zuständigen Stellen österreichweite Museumsregistrierung hauptverantwortlich.
Die dabei erhobenen Daten werden vom Museumsbund Österreich verarbeitet und gespeichert.
Name des Museums, Adresse, PLZ, Ort, Rechtsträger und Webseite werden in die öffentlich zugängliche Museumsdatenbank eingespeist. Erweitert um die E-Mail-Adresse und Namen des Ansprechpartners werden diese Daten Statistik Austria für die jährliche Museumsstatistik zur Verfügung gestellt.
Dafür wird im Zuge der Erhebung eine eigene Einwilligungserklärung eingeholt.
Alle anderen Daten werden Dritten nicht zur Verfügung gestellt und werden lediglich erhoben, um die Berechtigung für die Museumsregistrierung zu erlangen. Die Daten werden jeweils bis zur Durchführung der nächsten Museumsregistrierung gespeichert.
Die Grunddaten (Name des Museums, Adresse, PLZ, Ort, Rechtsträger, Webseite, Ansprechpartner, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden bis auf Widerruf vom Museumsbund Österreich und seinen für die Durchführung der Museumsregistrierung verantwortlichen Partner in den Bundesländern gespeichert.
Die Löschung aus dem Bestand der registrierten Museen ist jederzeit möglich.

4. Veranstaltungen
Der Museumsbund Österreich führt mehrere Veranstaltungen pro Jahr durch. Die in diesem Falle erhobenen Daten (in der Regel Vorname, Nachname, Institution, Ort, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer) werden im Rahmen der Vor-, Nachbereitung und Durchführung der Veranstaltung verarbeitet und gespeichert.
Netzwerken ist uns wichtig, weswegen Vorname, Nachname, Institution, Ort und E-Mail-Adresse auf ausgedruckten Teilnehmer:innenlisten vor Ort aufliegen sowie nach Ende der Veranstaltung an die Teilnehmer:innen übermittelt werden. Auf dies wird auch im Rahmen des Anmeldeprozesses aufmerksam gemacht. Sie können dem jederzeit widersprechen.
Wir machen im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotoaufnahmen, die wir im Zuge von Berichten zur Darstellung der Veranstaltung analog wie online verwenden. Auch darauf machen wir gesondert im Rahmen des Anmeldeprozesses aufmerksam. Sie können uns jederzeit zur Löschung von Fotos, die Sie nicht veröffentlicht sehen wollen, auffordern.

5. Abonnement neues museum
Mit dem Abonnement des Magazins neues museum über das auf dieser Webseite zugängliche Formular oder mittels Nachricht an info@museumsbund.at erfassen wir folgende Daten:
Vorname Nachname, ggf. Titel, ggf. Institution, Adresse, PLZ, Ort, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer.
Diese Daten werden in unserer Adressdatenbank gespeichert, zu der lediglich die Geschäftsführung Zugang hat. Außerdem werden Vorname, Nachname, ggf. Institution, Adresse, PLZ, Ort an die Buchhaltung des Universalmuseums Joanneum weitergeleitet, da diese das Rechnungswesen des Museumsbunds Österreich führt. Dort hat in der Regel eine Mitarbeiterin Zugriff auf die Daten. Im Falle von Urlaub oder Erkrankung derselben kann in dringenden Fällen eine Stellvertreterin zum Einsatz kommen.
Der online ausgefüllte Antrag wird in gedruckter Form mit einer laufenden Abonummer versehen und abgelegt.
Der Vorstand des Museumsbunds Österreich hat keinen Zugriff auf diese Daten.
Bei der einmal jährlich stattfindenden Rechnungsprüfung, zu der wir per Gesetz verpflichtet sind, erhalten die beiden Rechnungsprüferinnen Zugang zur gesamten Buchhaltung des Museumsbunds Österreich, im Zuge dessen sind auch die Mitglieds- und Abonnentendaten sowie Daten von Geschäftspartnern aufgrund der von uns gestellten wie eingetroffenen Rechnungen einsichtig.
Das Magazin neues museum wird direkt von der Druckerei zur Post gebracht. Der Druckerei werden die Versandadressen (Vorname, Nachname, ggf. Institution, PLZ, Ort) zum Zwecke der Etikettierung zur Verfügung gestellt.
Ansonsten erfolgt keine Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte.
Bei Beendigung des Abonnements (Kündigung, Zeitablauf, Tod, Ausschluss, Streichung, …) werden die persönlichen Daten nicht mehr weiterverwendet. Eine komplette Löschung wird auf Wunsch unverzüglich veranlasst, sofern die gesetzliche Speicher- und Aufbewahrungsfristen es zulassen.

6. MuseumsScorcard
Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Die Eingabe der für die MuseumsScorecard notwendigen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis.
Alle Daten, die in die MuseumsScorecard eingeben werden, werden nur so lange anonymisiert zwischengespeichert, bis das PDF der MuseumsScorecard erstellt wurde.
Dieses PDF können Sie dann herunterladen, speichern oder drucken. 
Die Daten werden im Anschluss gelöscht und nicht gespeichert. 

7. Vitrinenbörse
Für die Nutzung der Vitrinenbörse ist eine Registrierung notwendig, im Zuge der Registrierung müssen Institution, Vorname, Nachname des Ansprechpartners, Adresse, PLZ, Ort sowie E-Mail-Adresse und Webseite eingeben werden. Diese werden in der dahinterliegenden Datenbank gespeichert, zusätzlich speichern wir diese Daten in der lokalen Adressdatenbank. Im Falle einer Geschäftsanbahnung, siehe dazu die AGBs, werden diese Daten weitergegeben, damit die Abwicklung des Geschäfts erfolgen kann.

Cookies

Wir verwenden lediglich technisch notwendige Cookies.

Webseitenanalyse

Wir verwenden auf unseren Webseiten jeweils ein eigens programmiertes Analyse-Tracking-Tool, um unsere  Webseite und unser Service besser an Ihre Wünsche anpassen. Die IP-Adressen werden anonymisiert getrackt und geben uns darüber Auskunft, welche Seiten wie häufig besucht und angewählt werden, mit welchem Browser und welchem Betriebssystem.

Webhosting

Bei der Verbindungsaufnahme des Browsers auf Ihrem Computer (Desktop, Laptop, Smartphone) und während der Datenübertragung zu und vom Webserver kann es zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommen. Einerseits speichert Ihr Gerät Daten, andererseits muss auch der Webserver Daten eine Zeit lang speichern, um einen ordentlichen Betrieb zu gewährleisten. 

Social Media

Zusätzlich zu unseren Webseiten sind wir auch in diversen Social-Media-Plattformen aktiv. Dabei können Daten von Usern verarbeitet werden, damit wir gezielt User, die sich für uns interessieren, über die sozialen Netzwerke ansprechen können. Wir sind auf Facebook, Twitter und Instagram aktiv und freuen uns, wenn Sie uns dort folgen und unsere Inhalte teilen. 
Wir verhindern durch die Verwendung von Shariff-Buttons den direkten Kontakt zwischen den Anbietern von Socia Media und den Nutzer:innen.
Aus- & Weiterbildung
Jobs & Ausschreibungen
neues museum
Museums­registrierung
Österreichischer Museumstag
Museums­gütesiegel
Leitfäden & Standards
Museums­Scorecard
Vitrinen­bör⁠s⁠e
Wir über uns
Newsletteranmeldung
Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Wissenswertes aus dem Museumssektor.
Der Museumsbund Österreich wird gefördert von
Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst & Sport
Land Burgenland  - Kultur
Land Kärnten
Land Niederösterreich
Land Oberösterreich
Land Salzburg
Land Steiermark - Kultur, Europa, Sport
Land Tirol
Land Vorarlberg